Rezept Glacemaronen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Glacemaronen

Glacemaronen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9728
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2539 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffel !
unterstützend beim Kampf gegen nierensteinen,krampflösend, harntreibend,entschlackt und schützt die Schleimhäute

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
450 g Kastanien, geschaelt
450 g Zucker
2 El. Glukose
100 ml Wasser
Zubereitung des Kochrezept Glacemaronen:

Rezept - Glacemaronen
1. Die Kastanien in Wasser (sie sollten bedeckt sein) koecheln, bis eine Nadel leicht ganz durchgestochen werden kann. Das dauert etwa 40 Minuten. 2. Zucker, Glukose und Wasser in einem Topf langsam erhitzen. Ruehren, bis sich der Zucker ganz aufgeloest hat. 3. Zum Kochen bringen und auf 101GradC erhitzen. 4. Die Kastanien gut abtropfen lassen, in eine feuerfeste Schuessel geben und mit Sirup uebergiessen. 24 Stunden stehen lassen. 5. Die Schuessel ueber ein kochendes Wasserbad stellen und langsam bis zum Siedepunkt erhitzen. Die Maronen mit einem Schlitzloeffel so herausheben, dass ueberschuessiger Sirup in die Schuessel zuruecktropfen kann. Den Sirup auf 102GradC erhitzen. 6. Die Maronen wieder in den Sirup legen, die Schuessel vom Wasserbad nehmen und 12 Stunden stehen lassen. 7. Die Schritte 5. und 6. wiederholen, den Sirup auf 104GradC, 106GradC und zuletzt auf 108GradC erhitzen. 8. Die Maronen herausheben und auf einem Rost ueber einem Teller abtropfen lassen, dann einzeln in Zelophan einwickeln. Fuer die Prozedur sollte man sich ein Zuckerthermometer zulegen, und ganz behutsam erwaermen, da der Zuckersirup sonst schnell zu heiss wird. ** Gepostet von Hartmut Brinkmann Date: Wed, 02 Nov 1994 Stichworte: Bonbon, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pausensnack für Zwischendurch - die clevere Büro MahlzeitPausensnack für Zwischendurch - die clevere Büro Mahlzeit
Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach: Spätestens gegen 13 Uhr knurrt der Magen so laut und schmerzhaft, dass die guten Vorsätze dahin sind und angesichts der knappen Zeit die Döner- oder Frittenbude um die Ecke angesteuert wird.
Thema 13989 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Essen für Kinder - Gemüse hübsch verstecktEssen für Kinder - Gemüse hübsch versteckt
Gemüse ist gesund, enthält viele Vitamine und Ballaststoffe. Trotzdem lehnen einige Gemüse ab, vor allem Kinder begegnen ihm skeptisch. Hier gibt es einige Tipps, wie man sich und andere überlisten kann.
Thema 9100 mal gelesen | 28.02.2009 | weiter lesen
Wein richtig auswählen, welcher Wein darf es sein?Wein richtig auswählen, welcher Wein darf es sein?
Die Weinkarte bringt manchen Neuling in Verlegenheit – welches Tröpfchen soll er wählen, und wird er überhaupt schmecken? Was für Kenner ein Kinderspiel ist, kann unerfahrene Weinstubenbesucher in nachtschwarze Verzweiflung stürzen.
Thema 8385 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |