Rezept Giersch, Geissfuss, eine Kurzinfo

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Giersch, Geissfuss, eine Kurzinfo

Giersch, Geissfuss, eine Kurzinfo

Kategorie - Aufbau, Kraeuter, Info, Giersch, Geissfuss Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26395
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7761 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Badewanne als Kühlschrank !
Oft reicht der Kühlschrank gar nicht aus, um alle Getränke für die Party kalt zu stellen. Nehmen sie doch einfach Ihre Bade- oder Duschwanne. Legen Sie Eisstücke hinein und schon haben Sie einen Riesenkühlschrank.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Giersch
- - Geissfuss
Zubereitung des Kochrezept Giersch, Geissfuss, eine Kurzinfo:

Rezept - Giersch, Geissfuss, eine Kurzinfo
MMMMM-------------------------------LAT------------------------------- Aegopodium podagraria MMMMM------------------------------ENGL------------------------------- Bishop's Weed Goutweed Ground-elder Herb Gerard Snow-on-the-Mountain MMMMM------------------------------FRANZ------------------------------ Herbe aux goutteux MMMMM-----------------------------QUELLE------------------------------ -- Erfasst von Rene Gagnaux -- Ergaenzt mit Angaben von -- Anne Caldas Giersch oder Geissfuss, Aegopodium podagraria 'Variegatum', Doldenbluetler. Familie: Apiaceae [Umbelliferae]. In den USA sehr verbeitet: Bishop's Weed, Goutweed, Ground-elder, Herb Gerard, Snow-on-the-Mountain (Aegopodium from the Greek translates as "goat little foot", referring to the fact that the plant was once thought to cure gout, podagraria translates as "foot chain" for its leaf shape and again its supposed ability to treat gout). Ursprung: Europa, Kleinasien, Kaukasus, Sibirien Pflanzenbild: Bluete weiss, auch roetlich, in langgestielter, flacher zusammengesetzter Dolde. Blaetter unten doppelt 3zaehlig, oben einfach 3zaehlig, Teilblatt einfoermig, gesaegt. Stengel hohl. 50 bis 100 cm hoch. Man muss darauf achten, Giersch nicht mit einer der verschiedenen aehnlich aussehenden doldenartigen Giftpflanzen zu verwechseln. Vorkommen: auf Aeckern und in Gaerten, auch in Laubwaeldern, Gebueschen und Hecken. Ein "gemeines" Unkraut, das sich ueberall ausbreitet... Giersch gilt als schwer auszurottendes Unkraut wegen seines kraeftigen Wurzelstockes. Bleibt ein Wurzelstueck im Boden, spriesst dort bald eine neue Pflanze. Verwendung: junge Blaetter, Sammelmonate (Maerz), April und Mai, am besten frisch als Salat (Nur die noch nicht ausgewachsenen Blaetter nehmen, und davon nur diejenigen, die noch glaenzen und auch noch nicht ganz ausgerollt sind). Geschmack aehnlich wie Spinat, etwas karottenartig, kann auch wie Spinat zubereitet werden. Ausserdem: Heilpflanze, bei Gicht, Rheuma, Ischias. Verwendungsbeispiele: : Selleriequark mit Wildkraeutern : Wildkraeuter-Suppe : Wildgemuese-Ketchup "Quer durch die Botanik" : Wissegemois (Wiesengemuese) :Fingerprint: 21335116,101318692,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sandwich - auf den Belag kommt es, Sandwiches belegenSandwich - auf den Belag kommt es, Sandwiches belegen
Die englische und amerikanische Küche ist nicht gerade berühmt für haute cuisine. Doch eines können die Köche von den britischen Inseln und dem großen Land jenseits des Teiches perfekt: Sandwiches zubereiten.
Thema 28784 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Gratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit RezeptideenGratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit Rezeptideen
Ein Gratin ist ein in mehrfacher Hinsicht geniales und praktisches Gericht: Es erfordert weder viele Töpfe noch ist für die Zubereitung ein fundiertes Kochwissen notwendig.
Thema 18701 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Bratwurst - Bratwürstchen auf dem Grill und in der PfanneBratwurst - Bratwürstchen auf dem Grill und in der Pfanne
Deutschland ist ein Bratwurstparadies – neben den berühmten Nürnberger und Thüringer Vertretern hütet fast jede Region ihre eigene Rezept-Spezialität.
Thema 14999 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |