Rezept Gewuerzprinten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gewuerzprinten

Gewuerzprinten

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27976
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2352 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zarte Kruste für das Geflügel !
Die Kruste von panierten Geflügelstücken wird besonders zart und leicht, wenn Sie der Panade etwas Backpulver zusetzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 16 Portionen / Stück
1 Glas Pizza-Teig, (Fertigprodukt)
2 El. Basiliko-Oel
1  Eigelb (Gew. Kl. M)
- - Kuemmel
- - Kraeuter der Provence
- - Italienische Kraeuter
- - Paprika
- - Mohn
- - Sesamsaat
- - geriebener Kaese
Zubereitung des Kochrezept Gewuerzprinten:

Rezept - Gewuerzprinten
Den Inhalt eines Beutels Pizza-Teig mit 1/8 l lauwarmem Wasser und Basiliko-Oel verkneten. Eine etwa 5 mm dicke Teigplatte von 24 x 20 cm ausrollen. 16 Rechtecke (Printen) in 10 x 3 cm aus der Teigplatte schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Den Backofen auf 220°C, Umluft 200 °, Gas: Stufe 4-5) vorheizen. Das Eigelb und 1 Essloeffel Wasser verruehren und die Teigplatten damit bestreichen. Abwechselnd Gewuerze, Kraeuter, Paprika, Mohn, Sesam oder Kaese darueber streuen. Die Printen etwa 15 Minuten ruhen lassen. Das Blech in den vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene, setzen und etwa 8 Minuten backen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 2Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 2
Wer sich einmal ganz trendig an einem Gericht aus schwarzen Lebensmitteln versuchen will, kann aus einer großen Zahl von Früchten, aber auch Gemüsen wählen.
Thema 9271 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9293 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Kaugummi - viel Geschmack über StundenKaugummi - viel Geschmack über Stunden
Das Kaugummi ist eine geniale Erfindung: Es versorgt den Gaumen stundenlang mit Geschmack, ohne die Hüften gleichzeitig mit Kalorien zu belasten. Es sorgt für einen frischen Geschmack im Mund und kann sogar dabei helfen, Stress abzubauen.
Thema 7292 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |