Rezept Gewürzgurken einmachen (Mikrowelle)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gewürzgurken einmachen (Mikrowelle)

Gewürzgurken einmachen (Mikrowelle)

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24101
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9963 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 3 Versendet: 0

Küchentipp: Stäbchen-Diät !
Wollen Sie weniger essen? Essen Sie doch eine zeitlang mit chinesischen Essstäbchen. Sie werden sicherlich weniger Kalorien zu sich nehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
800 g Gurken
2  Salz
2  Zwiebeln
1  Gurkengewürz
375 ml Weinessig; heiß
375 ml Wasser, heiß
Zubereitung des Kochrezept Gewürzgurken einmachen (Mikrowelle):

Rezept - Gewürzgurken einmachen (Mikrowelle)
Ausreichend für zwei 1 Liter Weckgläser. Gurken gründlich waschen, mit Salz bestreuen und mit Wasser bedeckt mindestens 12 Std. ziehenlassen. Danach Gurken waschen und mit in Ringe geschnittenen Zwiebeln auf die Weckgläser verteilen. Gurkengewürz zufügen, heißen Weinessig und heißes Wasser über die Gurken gießen. Die Gläser wie gewohnt verschließen und mit Kunststoff-Einkochklammern befestigen. Bei 900 Watt in 8-10 Min. einkochen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Clemens Wilmenrod - Deutschlands erster FernsehkochClemens Wilmenrod - Deutschlands erster Fernsehkoch
Die zahlreichen Kochsendungen, die mittlerweile von verschiedenen Fernsehsendern gezeigt werden, sind mitnichten eine Erfindung der letzten Jahre.
Thema 8138 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Marcel Boulestin - der Welt erster FernsehkochMarcel Boulestin - der Welt erster Fernsehkoch
Noch nicht einmal ein Jahrhundert alt ist die Geschichte der Fernsehköche. Die Engländer waren es, die als erste in den Genuss einer Kochsendung kamen, die dank der BBC in regelmäßigem Abstand über den Bildschirm flimmerte.
Thema 4740 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 7842 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |