Rezept GEWUERZ KAFFEE MOUSSE IM BAUMKUCHENMANTEL

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept GEWUERZ-KAFFEE-MOUSSE IM BAUMKUCHENMANTEL

GEWUERZ-KAFFEE-MOUSSE IM BAUMKUCHENMANTEL

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28763
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4688 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bohne !
Grüne Bohnen senken den erhöhten Blutzuckerspiegel.Sie heilen zwar keine Diabetes,bilden aber eine sinnvolle Unterstützung. Vorsicht bei Rohen Bohnen : Sie enthalten Giftstoffe,die nur beim kochen oder dünsten verschwinden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 ml Espresso
2  Nelken
2  Vanilleschoten
2  Zimtstangen
1  Lorbeerblatt
20  Korianderkoerner
150 g Kuvertuere
6  Blatt Gelatine
1  Ei
1  Eigelb
10 ml Kaffeeliloer (Kahlua)
20 ml Whisky
560 g Sahne
3  Eiweiss
50 g Zucker
1 Prise Salz
50 g Marzipan
30 ml Arrak
200 g Butter
100 g Weizenstaerkemehl
1 Prise Backpulver
1  Vanilleschote; das Mark
10  Eigelb
70 g Sahne
10  Eiweiss
200 g Zucker
2 g Salz
100 g Mehl
50 g Haselnuesse
50 g Krokant
- - Ilka Spiess Einfach koestlich mit Frank Seimetz
Zubereitung des Kochrezept GEWUERZ-KAFFEE-MOUSSE IM BAUMKUCHENMANTEL:

Rezept - GEWUERZ-KAFFEE-MOUSSE IM BAUMKUCHENMANTEL
Fuer die Gewuerz-Kaffeemousee den Espresso mit den Gewuerzen in einen Topf geben und auf 100 ml einkochen. Diese Reduktion mit Ei und Eigelb in einer Schuessel ueber dem Wasserdampf schaumig aufschlagen. Eingeweichte Gelatine in der Masse aufloesen und die zerlassenen Schokolade unterziehen. Calua und Whiskey unterruehren und auf Eiswasser kalt ruehren. Sahne schlagen. Eiweiss mit einer Prise Salz schlagen, nach und nach Zucker dazugeben und fertig schlagen. Sahne und Eiweiss locker unter die Masse ziehen. Fuer den Baumkuchen Marzipan Arrak und Butter vermengen, hell und schaumig aufschlagen. Weizenstaerkemehl und Backpulver hinzugeben. Eigelb und Sahne verruehren. Nach und nach zur Butter geben. Mit Salz und Zucker geschlagenes Eiweiss unter die Masse heben. Dann das Mehl, die Haselnuesse und den Krokant vorsichtig unterheben. Eine Backform die bereits mit Backpapier ausgelegt wurde unter dem Grill (d.h. im Backofen, nur Oberhitze) erwaermen. Mit einer Palette oder einem Pinsel die Masse sehr duenn auftragen und wieder unter den Grill stellen. Ist die Masse goldgelb gebacken, nimmt man sie aus dem Ofen und gibt die neue Schicht darauf. Dies wird so fortgefuehrt und endet, wenn dieser Kuchen ca. 5 cm hoch gebacken ist. Den Kuchen auskuehlen lassen und in 1/2 cm dicke Streifen schneiden. Mit diesen Streifen eine Terrinenform auslegen welche zuvor mit Klarsichtfolie ausgelegt wurde. Nun die Mousse einfuellen und die Terrine fuer 6 Stunden kalt stellen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Niedertemperatur-Garen: Braten ohne Stress und butterzartNiedertemperatur-Garen: Braten ohne Stress und butterzart
Niedertemperaturgaren hilft, die Vorbereitung festlicher Menüs mit köstlichen Braten zu einer recht stressfreien Angelegenheit zu machen. Egal ob Ostern, Familienfest oder Weihnachten:
Thema 37370 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Honig - Imkerhonig die Gesundheit aus der NaturHonig - Imkerhonig die Gesundheit aus der Natur
Unglaublich 18.000 Mal nascht eine Biene pro Tag an Blumenkelchen, und für nur ein Kilo Honig muss sie mit ihren kleinen Flügelchen eine Strecke zurücklegen, die einer zweifachen Erdumrundung entspricht.
Thema 6821 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9624 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |