Rezept Getrocknete Tomaten: Aufweichen?

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Getrocknete Tomaten: Aufweichen?

Getrocknete Tomaten: Aufweichen?

Kategorie - Aufbau, Info, Tomate, Doerrgemues Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25103
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 57343 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Hartgekochtes Eigelb !
Wollen Sie nur das hartgekochte Eigelb haben, so trennen Sie die Eier und lassen die Eidotter vorsichtig in kochendes Wasser gleiten. Ca. 10 Minuten kochen lassen. Als Basis für einen feien Mürbeteig oder als Soßengrundlage sind sie besonders geeignet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Getrocknete Tomaten
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Getrocknete Tomaten: Aufweichen?:

Rezept - Getrocknete Tomaten: Aufweichen?
:X> Ich habe aus dem Sueden getrocknete Tomaten im Glas :X> mitgebracht. Leider weiss ich nicht, wie ich sie vor :X> dem Verzehr behandeln soll? Wie werden sie weich? :X> Muss ich sie zuerst in Wasser und dann in Oel einlegen? Die meisten in Mittelmeerlaendern an der warmen Luft, am Zweig getrockneten und so konservierten Tomaten koennen fuer verschiedene Gerichte und Zubereitungsarten verwendet werden. Eine fleischige Tomate, die bei vollster Reife mit intensivem Geschmack geerntet und sorgfaeltig an der warmen Luft getrocknet wurde, erhaelt durch diesen Vorgang einen ausgepraegten Eigengeschmack. Darum wird sie bei uns eher als Wuerze verwendet und zu besonderen Spezialitaeten verarbeitet. Nicht aber in suedlichen Laendern. Da sind getrocknete Tomaten die einfachste Art, die reichliche Ernte fuer den Winter aufzubewahren. Getrocknete Tomaten koennen also wie frische (ohne vorher einweichen) in einem Schmorgericht (Coniglio, Brasato, dunkler Voressen, usw.) in der Sauce mitgekocht werden. Fein gehackt oder durch einen Fleischwolf gedreht, kann man damit auch kalte Saucen auf Mayonnaise- oder Rahmbasis, eine Kraeuterquarksauce oder Vinaigrette bereichern oder sie fuer die Verwendung von Sugo verwenden. In Wasser eingeweichte, gedoerrte Tomaten koennen fuer Gerichte mir kuerzerer Kochzeit - wie zum Beispiel Gemuesesuppe, Gehacktes, usw. - verwendet werden. Werden die getrockneten Tomaten fuer ein Antipasto in Oel eingelegt, sollten sie dazu besser nicht ganz bis zum vollstaendigen Wasserentzuf getrocknet worden sein. Sie koennten sonst kaum das Oel und die Gewuerze aufnehmen und blieben dadurch zu hart zum Essen. Ihre aus dem Sueden mitgebrachten, bestimmt ganz ausgedoerrten Tomaten wuerden wir vorerst kurze Zeit einweichen. Danach wieder sehr gut abtrocknen und erst dann in kaltgepresstes Olivenoel einlegen. Knoblauchzehen, kleine, halbierte Peperoncini, zerdrueckte Pfefferkoerner und frische Kraeuter wie Oregano und Majoran geben die gewuenschte rassige Wuerze. So eingelegte Tomaten sind aber nicht unbeschraenkt haltbar. Sie sollten darum etwa nach einer Woche aufgegessen werden. In Oel eingelegte Tomaten sind auch bei uns so beliebt, dass sie in groesseren Lebensmittelgeschaeften oder in italienischen Spezialitaetengeschaeften im Offenverkauf erhaeltlich sind. Frueher war das Trocknen oder Doerren von Tomaten, neben dem Heisseinfuellen von gekochtem Sugo, die bei uns ueblichste Konservierungsart, um Tomaten fuer den ganzen Winter haltbar zu machen. :Fingerprint: 21263475,101318667,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Cornelia Poletto - Küche statt KlinikCornelia Poletto - Küche statt Klinik
Die grobe Berufsrichtung der im August 1971 geborenen Cornelia Diedrich schien klar. Hineingeboren in eine Familie, in der die medizinischen Berufe stark vertreten waren, kristallisierte sich auch ihre Begeisterung für die Tiermedizin schnell heraus.
Thema 9117 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Der Ölkürbis aus der SteiermarkDer Ölkürbis aus der Steiermark
Wenn im Spätsommer Felder, Wälder und Gärten in bunter Pracht erstrahlen, steht eine sehr schöne Zeit vor der Tür: die Erntezeit. Was dann appetitlich auf den Teller oder ins Glas kommt, ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch überaus gesund.
Thema 3038 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Rezepte mit Blumen - BlumenrezepteRezepte mit Blumen - Blumenrezepte
Dass manche Blumen essbar sind, wissen wir ja noch aus Kindertagen. Ich erinnere mich da nur an die Blüten des rosa Wiesenklees und der ‚zahmen Brennnessel’ bzw. Taubnessel, die wir als Kinder ausgesaugt haben, oder an den sauren Waldklee.
Thema 21542 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |