Rezept Gesurtes Schopfbratl (Schweinehals) mit Schwarzbrotknoedl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gesurtes Schopfbratl (Schweinehals) mit Schwarzbrotknoedl

Gesurtes Schopfbratl (Schweinehals) mit Schwarzbrotknoedl

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11941
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4223 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Käsesoße (lecker) !
Wenn es schnell gehen, aber der Geschmack nicht zu kurz kommen soll, probieren sie koch einmal folgendes Rezept aus:

Eine Büchse passierte Tomaten (250g), einen Becher Sahne (100g) und ca. 100g geriebenen Emmentaler Käse. Wer es lieber deftiger mag, kann auch z.B. Gorgonzola nehmen. Alles zusammen in einem Topf erhitzen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Es schmeckt sehr lecker, z.B. zu Kalbfleisch, Nudeln etc.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1 1/2 kg Surschweinehals, ausgeloest aber mit Knochen
- - Schmalz oder Oel; zum Anbraten
- - Most; (aber auch Wasser, Wein oder Bier) zum Untergiessen
1/2 kg Altes Schwarzbrot
1/4 l Milch
1  mittl. Zwiebel
2  Knoblauchzehen; mehr nach Belieben
- - Majoran
3  Eier
3 El. Mehl; Menge nach Konsistenz der Masse anpassen Salz, Pfeffer
1 El. Butter
600 g Weisser Rettich Salz
- - Kuemmel
- - Kaltgepresstes Oel
- - Most- oder Apfelessig
- - Schnittlauch; auf Wunsch
Zubereitung des Kochrezept Gesurtes Schopfbratl (Schweinehals) mit Schwarzbrotknoedl:

Rezept - Gesurtes Schopfbratl (Schweinehals) mit Schwarzbrotknoedl
Fertigen Surschweinenacken verwenden, beim Metzger bestellen oder den Schweinenacken nach Geschmack mit Poekelsalz, Lorbeer, Pfeffer, Kuemmel, Knoblauch und Wacholder etwa 4 Tage einsaeuern, wenn moeglich noch ca. 1 Stunde kalt raeuchern. Anschliessend zusammen mit den Knochen auf allen Seiten anbraten, das Fett abgiessen, mit Most untergiessen und zunaechst mit 220 GradC im Backrohr braten. Die Temperatur im Laufe der etwa zweistuendigen Bratdauer langsam auf 150 GradC reduzieren und den Braten bei Bedarf immer wieder mit Most untergiessen. In der Zwischenzeit Brot in Wuerfel schneiden und mit der erhitzten Milch uebergiessen. Zwiebel und Knoblauch in Butter anschwitzen, Majoran zugeben und auskuehlen lassen. Zwiebelmasse, Mehl nach Bedarf, Eier, Salz und Pfeffer ueber die Brotwuerfel giessen, gut untermischen und ziehen lassen. Zuletzt Knoedel formen und in Salzwasser ca. 15 Minuten koecheln lassen. Fuer den Salat den Rettich schaelen und fein reissen. Mit Salz, Kuemmel, Essig und Oel marinieren, eventuell mit frischem Schnittlauch bestreuen. Man kann den Rettich auch mit Rahm marinieren oder mit gekochten Kartoffeln und Zwiebelringen vermischen. * Quelle: Nach Aufgegabelt In Oesterreich am 22.1.1995 Bayerntext Erfasst: Ulli Fetzer ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Fri, 20 Jan 1995 Stichworte: Fleisch, Schwein, Poekel, Knoedel, Salat, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chilled Food - Convinience Produkte aus dem KühlregalChilled Food - Convinience Produkte aus dem Kühlregal
Chilled Food wird in Deutschland immer beliebter. Frischeprodukte aus dem Kühlregal liegen voll im Trend, denn diese Convenience-Lebensmittel sparen Zeit und Arbeitsaufwand.
Thema 9737 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Gesunde Ernährung für Kinder und den SuppenkasperGesunde Ernährung für Kinder und den Suppenkasper
Zwar wird auch derjenige, der am liebsten immer nur Suppen essen würde, oft ein Suppenkasper genannt, aber die meisten von uns kennen wohl die Geschichte aus dem Struwwelpeter.
Thema 12196 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Süße Nudeln - Pasta zum DessertSüße Nudeln - Pasta zum Dessert
Nudeln sind generationsverbindend. Die Kleinen lieben sie mit milder Tomatensoße, die Eltern genießen sie deftig oder exotisch mit grünem Pesto, Garnelen oder Knoblauch, Oma und Opa servieren sie zu Kalbsgulasch und Braten.
Thema 15823 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |