Rezept Gesülzter Hase.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gesülzter Hase.

Gesülzter Hase.

Kategorie - Sülze, Wild, Gemüse, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27005
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3503 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Tomaten leicht geschält !
Tomaten lassen sich leicht schälen, wenn Sie die Früchte in kochendes Wasser tauchen oder mit kochendem Wasser überbrühen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Hase; Rücken und Hinterläufe
1 l Wasser
1/2 l Essig
6  Wacholderbeeren
- - Gewürzkörner
1  Lorbeerblatt
1 klein. Zwiebel
1 Bd. Suppengrün
1  Eiweiß
1/4 l klare Sulz (*)
- - Fleischextrakt
Zubereitung des Kochrezept Gesülzter Hase.:

Rezept - Gesülzter Hase.
Rücken und Hinterläufe eines Hasen werden abgehäutet und in 1 Liter Wasser und 1/2 Liter Essig, welches kochend heiß sein soll, zugestellt. Dann gibt man 6 Wacholderbeeren, etwas ganzes Gewürz, 1 Lorbeerblatt, 1 kleine Zwiebel, etwas Sellerie, Petersilie und gelbe Rübe dazu und läßt es langsam kochen. Wenn der Hase fast weich ist, nimmt man ihn heraus, löst das Fleisch von den Knochen und legt es in die Sturzgläser. Die Knochen werden zerstampft in die Brühe zurückgegeben und diese kurz eingekocht. Dann seiht man die Brühe ab und läßt sie erkalten. Dann wird sie entfettet, mit 1 Eiweiß geklärt, mit 1/4 Liter aufgelöster, klarer Sulz (siehe Sulze und Gelee) vermengt, mit etwas Fleischextrakt gefärbt, abgeschmeckt, über das Hasenfleisch gegossen und 50 Minuten bei 100 Grad sterilisiert. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 5. Juni 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?
Man ist, was man isst, lautet ein bekanntes Sprichwort. So gesehen wäre der Italiener ein flacher, mit allem Möglichen belegter Teigfladen, der im Steinbackofen gegart wird.
Thema 21054 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Bärlauch der wilde Verwandte des KnoblauchsBärlauch der wilde Verwandte des Knoblauchs
Von Februar bis April bedeckt sich der Boden in Buchen- und anderen Laubwäldern auf kalkigen und nährstoffreichen Böden mit 15 bis 40 cm hohen, glänzendgrünen, weichen Blättern.
Thema 8543 mal gelesen | 20.02.2007 | weiter lesen
Butter oder Margarine?Butter oder Margarine?
Auf dem Markt gibt es verschiedene Butterarten und Margarinesorten. Wir klären auf, wo die Unterschiede liegen und ob wirklich Margarine weniger Fett enthält als Butter.
Thema 5270 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |