Rezept GESTUERZTE SCHNEE EIER

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept GESTUERZTE SCHNEE-EIER

GESTUERZTE SCHNEE-EIER

Kategorie - Suessspeise, Ei Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26452
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2626 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kontrolle für die Gefriertruhe !
Wenn Sie in Urlaub fahren, dann legen Sie einen Beutel mit Eiswürfel in die Gefriertruhe. Sind die Eiswürfel nach Ihrer Rückkehr deformiert, müssen Sie sich auf die Suche nach dem Fehler machen. Vorsicht vor verdorbenen Lebensmitteln.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Eiweiss
125 g Vanillezucker; oder mit Orangen- oder Zitronenschale
- - aromatisierter Zucker
1/2 l Pueree; aus roten Johannisbeeren, Himbeeren und Erdbeeren
- - Ilka Spiess JEAN DE GOUY LA CUISINE ET LA PATISSERIE BOURGEOISES
Zubereitung des Kochrezept GESTUERZTE SCHNEE-EIER:

Rezept - GESTUERZTE SCHNEE-EIER
Gestuerzte Schnee-Eier werden oft schwimmend auf einem See aus gekuehlter Eiercreme oder englischer Creme serviert. Das Eiweiss zu steifem Schnee schlagen. Weiter schlagen und dabei den aromatisierten Zucker langsam hinzugeben. Ein 90 ml fassendes glattes oder verziertes, trichterfoermiges Gefaess mit reichlich Butter ausstreichen und mit Zucker ausstreuen. Die Baisermasse bis 3 cm unterhalb des Randes einfuellen. Die Form in einen Topf mit so viel heissem Wasser stellen, dass die Form bis zur Haelfte darin steht. Im vorgeheizten Backofen bei 190oC (Gasherd Stufe 3) mindestens 15 Minuten backen, bis das Baiser fest ist. Herausnehmen und an einem zugfreien Platz einige Minuten ruhen lassen. Die Schnee-Eier auf eine runde Platte stuerzen und abkuehlen lassen. Mit dem kalten Fruechtepueree servieren. Alternativ kann man die Schnee-Eier mit Karamel betraeufelt auf einer Englischen Creme (Vanillesauce) schwimmen lassen. Dieses Gericht wird dann Ile Flottante genannt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Limetten - Limette verfeinert Dressings, Kräutersoßen und den CaipirinhaLimetten - Limette verfeinert Dressings, Kräutersoßen und den Caipirinha
Limetten sind grüner und kleiner als Zitronen – und ihr Duft ist so fein und appetitanregend, dass das Aroma einer Zitrone im Direktvergleich geradezu banal wirkt.
Thema 6118 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Fasan - Fasane (Wildhühner) für FeinschmeckerFasan - Fasane (Wildhühner) für Feinschmecker
Wer Glück hat, kann beim Spaziergang durch den Wald oder die Heide einen Fasan zu Gesicht bekommen – doch Feinschmecker und Jäger empfinden es als noch größeres Glück, ein Stück Fasan auf ihrem Teller begrüßen zu können.
Thema 10946 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20902 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |