Rezept Gestuerzte Rumsouffle mit Apfelsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gestuerzte Rumsouffle mit Apfelsauce

Gestuerzte Rumsouffle mit Apfelsauce

Kategorie - Eierspeise, Suess, Rum, Apfel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25367
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2360 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sellerie !
stärkt die männliche potenz, Verdauungsfördernd, reinigt das Blut, beruhigt die Nerven

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Aepfel
100 g Gelierzucker
3 dl Weisswein
3 El. Geschaelte Mandeln;gemahlen
- - Butter; fuer die Formen
50 g Korinthen
50 ml Rum
75 g Weiche Butter
50 g Zucker; (1)
1 Glas Bourbon Vanillezucker
3  Eigelb
3  Eiweiss
2 El. Zucker; (2)
75 g Biskuitbroesel z.B. von Biskuitresten
Zubereitung des Kochrezept Gestuerzte Rumsouffle mit Apfelsauce:

Rezept - Gestuerzte Rumsouffle mit Apfelsauce
Fuer die Sauce die Aepfel vierteln, das Kerngehaeuse entfernen und die Fruechte mitsamt Schale wuerfeln. Mit dem Zucker und Weisswein in eine Pfanne geben und auf grossem Feuer fuenf Minuten kochen lassen. Dann zugedeckt dreissig Minuten neben dem Herd ziehen lassen. Nun alles durch ein feinmaschiges Tuch abgiessen, dabei die Aepfel gut ausruecken. Auf der obersten Rille des Backofens zwei Backbleche einschieben, wobei eines mit der Woelbung nach oben und eines nach unten zeigt; in den Hohlraum dazwischen gibt man ein grosses Stueck Alufolie. Den Backofen auf zweihundertzwanzig Grad vorheizen. Die Mandeln in einer trockenen Pfanne ohne Fettzugabe leicht roesten. Abkuehlen lassen. Portionen-Souffleformen grosszuegig ausbuttern und mit den Mandeln ausstreuen. Die Korinthen mit dem Rum begiessen und etwa zehn Minuten marinieren lassen. Butter, Zucker (1) und Vanillezucker so lange schlagen, bis sich Spitzchen bilden. Ein Eigelb nach dem andern unterruehren. Die Eiweiss sehr schaumig schlagen. Den Zucker (2) loeffelweise einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis eine glaenzende, schneeweisse Masse entstanden ist. Die Korinthen abschuetten und gut abtropfen lassen. Mit den Biskuitbroeseln mischen. Eiweiss und Biskuitbroesel abwechselnd unter die Butter-Ei-Creme ziehen. Die Masse bis fingerbreit unter den Rand in die vorbereiteten Foermchen fuellen. In eine groessere feuerfeste Form stellen und mit soviel kochendem Wasser umgiessen, dass sie gut zur Haelfte im Wasserbad stehen. Die Rum-Souffles im 220 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa dreissig Minuten backen. Die noch warmen Souffles auf Teller stuerzen und mit etwas Apfelsauce umgiessen. :Fingerprint: 21087355,101318685,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Moussaka mit Hackfleisch und AuberginenMoussaka mit Hackfleisch und Auberginen
Im Bereich der mediterranen Ernährung fristet die griechische Küche noch ein Schattendasein.
Thema 13020 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Champgner, Prosecco und Co.Champgner, Prosecco und Co.
Ein prickelndes Vergnügen sind Sekt, Champagner, Prosseco und Co. Doch worin liegen die Unterschiede und wo kommen die prickelnden Genüsse her?
Thema 4630 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Die ideale Verpflegung zum WandernDie ideale Verpflegung zum Wandern
Wandern hat sich zum Lifestyle-Trendsport gemausert – und immer mehr Menschen suchen bewusst die einsamen Pfade fernab der Hauptwanderwege, um die Natur in absoluter Ruhe und Erholung zu genießen. Nachteil der stillen Individualität:
Thema 17453 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |