Rezept Gestürzte Beeren Götterspeise

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gestürzte Beeren-Götterspeise

Gestürzte Beeren-Götterspeise

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27109
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3341 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfefferminztee !
Hilfreich bei Schmerzen und Krämpfe im Magen und Darmbereich, bei Übelkeit und Durchfall, zur anregung der Galle

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 Scheib. Gelatine, rot
3 Scheib. Gelatine, weiß
1/2 l Traubensaft, hell
500 g Beeren, gemischt
200 ml Sahne; geschlagen
- - Zucker
1 Dos. Naturjoghurt
Zubereitung des Kochrezept Gestürzte Beeren-Götterspeise:

Rezept - Gestürzte Beeren-Götterspeise
Die Gelatine etwa 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen, abtropfen lassen und mit 1/4 des Traubensaftes erwärmen, bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat. Den übrigen Traubensaft löffelweise unterrühren. Eine Schüssel oder Puddingform mit kaltem Wasser ausspülen. Saft einfüllen, dann die gefrorenen Beeren einstreuen. Dabei geliert die Speise schon teilweise (bei frischen Beeren dauert's länger). Im Kühlschrank etwa 6 Stunden rundum fest werden lassen. Die Form kurz in heißes Wasser tauchen, dann die Götterspeise auf eine Platte stürzen. Dazu paßt gut Joghurtsahne. Quelle: meine familie & ich, Nr. 1/95; Spezialheft "Das mögen Kinder" erfaßt: Sabine Becker, 8. September 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chicken Wings mit würziger MarinadeChicken Wings mit würziger Marinade
Sicher – die Hühnerbrust gehört mit ihrem weißen, zarten Fleisch zu den beliebtesten Teilen des Geflügeltiers.
Thema 18622 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Ziegenkäse - Würzig, gesund und leicht säuerlichZiegenkäse - Würzig, gesund und leicht säuerlich
Gute Nachricht für alle Feinschmecker mit Laktoseunverträglichkeit: Ziegenkäse enthält von Natur aus nur ganz wenig Milchzucker, so dass er auch von Käsefans mit Laktoseintoleranz in der Regel ohne Probleme verdaut werden kann.
Thema 12214 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Obstsalat - die Vitaminbombe als DessertObstsalat - die Vitaminbombe als Dessert
Gerade in der kalten Jahreszeit muss sich das Immunsystem gut wappnen: Es kursieren Krankheiten, der ständige Wechsel von zu trockener Heizungsluft und feuchter Kälte belastet den Organismus und die Seele leidet unter dem Mangel an Licht und Sonne.
Thema 12061 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |