Rezept Gestürzte Beeren Götterspeise

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gestürzte Beeren-Götterspeise

Gestürzte Beeren-Götterspeise

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27109
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3204 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Achtung Wasserdampf !
Bevor Sie heißes Kochwasser abgießen, sollten Sie die Spüle mit kaltem Wasser füllen. So verbrühen Sie sich nicht die Hände, wenn die heißen Dämpfe aufsteigen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 Scheib. Gelatine, rot
3 Scheib. Gelatine, weiß
1/2 l Traubensaft, hell
500 g Beeren, gemischt
200 ml Sahne; geschlagen
- - Zucker
1 Dos. Naturjoghurt
Zubereitung des Kochrezept Gestürzte Beeren-Götterspeise:

Rezept - Gestürzte Beeren-Götterspeise
Die Gelatine etwa 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen, abtropfen lassen und mit 1/4 des Traubensaftes erwärmen, bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat. Den übrigen Traubensaft löffelweise unterrühren. Eine Schüssel oder Puddingform mit kaltem Wasser ausspülen. Saft einfüllen, dann die gefrorenen Beeren einstreuen. Dabei geliert die Speise schon teilweise (bei frischen Beeren dauert's länger). Im Kühlschrank etwa 6 Stunden rundum fest werden lassen. Die Form kurz in heißes Wasser tauchen, dann die Götterspeise auf eine Platte stürzen. Dazu paßt gut Joghurtsahne. Quelle: meine familie & ich, Nr. 1/95; Spezialheft "Das mögen Kinder" erfaßt: Sabine Becker, 8. September 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Exotische Früchte reich an Abwechslung und VitamineExotische Früchte reich an Abwechslung und Vitamine
Sie haben genug von Apfel, Bananen und Orangen? Dann probieren Sie doch einmal zur Abwechslung mal die Exoten aus Übersee – echte Alternativen zu den Klassikern im Obstregal.
Thema 14356 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen
Hackfleisch muss ganz frisch sein!Hackfleisch muss ganz frisch sein!
Hackfleisch ist günstig und vielseitig einsetzbar – beispielsweise für ein feuriges Chili con Carne, Spaghetti Bolognese oder die gute, altbewährte Frikadelle.
Thema 7418 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Mais-Polenta einfach oder edel?Mais-Polenta einfach oder edel?
Der kulinarische Reiz des sättigenden Maisbreis, der unter dem Namen Polenta im Kochbuch zu finden ist, erschließt sich nicht jedem. Für die Einen – zu denen wohlgemerkt auch Spitzenköche und unzählige Norditaliener zählen – ist Polenta höchster Genuss.
Thema 6210 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |