Rezept Gestürzte Ananascreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gestürzte Ananascreme

Gestürzte Ananascreme

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1094
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4959 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bohne !
Grüne Bohnen senken den erhöhten Blutzuckerspiegel.Sie heilen zwar keine Diabetes,bilden aber eine sinnvolle Unterstützung. Vorsicht bei Rohen Bohnen : Sie enthalten Giftstoffe,die nur beim kochen oder dünsten verschwinden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 dl Rahm
2  Blatt Gelatine
2  Eigelb
2 El. Zucker (ca. 30 g)
1 dl Milch
1  Ananas
- - zwei Auflauförmchen (ca. 1,25 dl Inhalt)
- - Limonensaft
- - Puderzucker
- - Mineralwasser
Zubereitung des Kochrezept Gestürzte Ananascreme:

Rezept - Gestürzte Ananascreme
Rahm in einer kalten Schüssel mit dem Schneebesen von Hand steifschlagen und bis zum Gebrauch kaltstellen. Gelatine in wenig kaltem Wasser einweichen. Eigelb und Zucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen oder Handmixer weiß- und schaumigschlagen. Die Milch zum Kochen bringen, zur Eier-Zucker-Masse geben, kurz durchmischen und zurück in die Kasserolle gießen. Nun soll die Masse bei mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel verdicken, ohne zu kochen, was die Gerinnung der Eier zur Folge hätte. Sobald ein leiser Widerstand zu spüren ist, muß die Crème deshalb sofort vom Herd gezogen werden. Die Crème durch ein feines Sieb passieren und auskühlen lassen. Von der geschälten Ananas allerkleinste Würfelchen (Brunoise) zuschneiden, von denen Sie ungefähr 2 gehäufte Eßlöffel brauchen. Gelatine mit ein paar Tropfen Wasser in einem Pfännchen bei milder Hitze auflösen, langsam unter die Crème mischen, die Ananaswürfelchen sowie den geschlagenen Rahm vorsichtig unterheben. Die Crème in die Auflaufförmchen füllen und während mindestens 3 Stunden sehr kalt stellen. Vom restlichen Ananas Würfel schneiden. Die Hälfte davon im Mixer oder mit dem Handmixer fein pürieren. Je nach Zuckergehalt der Frucht Puderzucker zufügen, mit Limonensaft aromatisieren und mit wenig Mineralwasser zu einer dickflüssigen Sauce verlängern. Die Förmchen vor dem Servieren kurz in heißes Wasser stellen, damit der Inhalt besser auf große Teller gleitet. Die restlichen Ananaswürfel dekorativ dazulegen und mit der Ananassauce umgießen. Dieses Dessert ist für alle Weltenbummler mit Fernweh geeignet, aber auch die Daheimgebliebenen, denen der Traum von einer Insel und die Ananascreme dazu völlig genügen. Eine kleine Hürde ist bei dieser Ananascreme zu nehmen: achten Sie darauf, daß kein Fruchtsaft zur Crème kommt; denn seine Säure würde die Wirkung der Gelatine aufheben und eine Bindung unmöglich machen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Käsekuchen - Quark alles andere als KäseKäsekuchen - Quark alles andere als Käse
Es gibt eine Menge Lebensmittel (Käsekuchen) mit einem besseren Image - umgangssprachlich ist Quark zum Synonym für Unfug oder Quatsch geworden.
Thema 9380 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Die Ernährungspyramide - Grundstein für unsere ErnährungDie Ernährungspyramide - Grundstein für unsere Ernährung
Die Ernährungspyramide gilt als anerkanntes Modell für eine gesunde, ausgewogene Lebensweise. Wer sich nach ihr richtet, vermeidet die typischen Fett-Zuckerfallen, die nicht nur die Kilos in die Höhe schnellen lassen, sondern auch schlapp und müde machen.
Thema 12600 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Camping Küche - und Zeltlagerküche mit minimalen Mitteln und MöglichkeitenCamping Küche - und Zeltlagerküche mit minimalen Mitteln und Möglichkeiten
Ob Pfadfinder, Jugendgruppe oder Mittelalterverein. Wenn man mehrere Tage in freier Natur verbringt, stellt sich immer wieder die Frage, wie ernährt man größere Gruppen von Leuten mit minimalen Mitteln und Möglichkeiten?
Thema 15317 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |