Rezept Gespickter Schweinebraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gespickter Schweinebraten

Gespickter Schweinebraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11940
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5452 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rote Bete !
hilft bei Blutarmut, hemmt Bronchitis,beugt Erkältungskrankheiten vor, fördert den Aufbau der Leber

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1 kg Schweinenacken (1)
6  Knoblauchzehen
- - Thymian
- - Oregano
- - Rosmarin
- - Pfeffer
2  Zwiebeln
500 ml Weisswein, trocken
2  Moehren
125 g Creme Fraiche (oder Sahne)
4 El. Oel
Zubereitung des Kochrezept Gespickter Schweinebraten:

Rezept - Gespickter Schweinebraten
(1) Schweinenacken eignet sich sehr gut als Braten, da er von Fettschichten durchzogen ist, die den Braten saftig halten. Den Braten mit den Knoblauchzehen und den Kraeutern spicken (2). Braten im Oel von allen Seiten schoen braun anbraten. Grob geschnittene Zwiebeln und Moehren darin roesten. Nachdem der Weisswein dazugegossen wurde, im Ofen (bei geschlossenem Topf) und bei 200 GradC in der 2. Einschubleiste von unten etwa 60 Minuten garen lassen. (2) Mit einem Messer in das Fleisch stechen und in das Loch den Stift aus Knoblauch und die Kraeuter schieben. Fleisch herausnehmen und in Alufolie eingewickelt 10-15 min. ruhen lassen (dies ist wichtig, da sonst der Bratensaft herauslaeuft). In dieser Zeit wird die Sosse zubereitet. Einfach Creme Fraiche in den Sud einruehren und nach Bedarf die Sosse mit Bindemittel eindicken. Mit Pfeffer (und Salz) wuerzen/abschmecken. Beilagenempfehlung: Rotkohl und Kartoffeln Getraenkevorschlag: Weisswein (derselbe wie beim Braten) Vorbereitungszeit: < 1/2 h Zubereitungszeit: 75 Min Anmerkung Schmeckt auch kalt aufgeschnitten sehr gut. 29.01.1994 Erfasser: Stichworte: Fleisch, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Frühlings-Salat von AldiDer Frühlings-Salat von Aldi
Der Frühling hat gegonnen auch wenn man es noch nicht so spürt, aber das Verlangen nach einem gesunden Salat ist jetzt schon da.
Thema 9251 mal gelesen | 26.02.2006 | weiter lesen
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 24938 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Die Shangri-La Diät - Geschmacklos aber wirksam?Die Shangri-La Diät - Geschmacklos aber wirksam?
Die Shangri-La Diät des amerikanischen Psychologen und Ernährungsberaters Seth Roberts ist höchst einfach, widerspricht allem, was Diät-Gurus in den vergangenen 100 Jahren gelehrt haben und scheint zu funktionieren.
Thema 26678 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |