Rezept Gespickter Schmorbraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gespickter Schmorbraten

Gespickter Schmorbraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9718
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4517 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ist der Fisch frisch? !
Prüfen Sie vor dem Einkauf, ob der Fisch frisch ist. Schauen Sie, ob die Schuppen glänzen und eng an der Fischhaut anliegen. Auch die Kiemen sollten Sie untersuchen. Sie müssen rot oder rosa sein, aber niemals grau.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 kg Rinderschmorbraten
2  Zweige Rosmarin
15 g Getrocknete Steinpilze
100 g Zwiebeln
80 g Moehren
3  Stangen Staudensellerie
400 g Tomaten (1)
600 g Tomaten (2)
50 g Fetter geraeucherter Speck
- - `in duennen Scheiben`(1)
75 g Speck (2) Sorte wie (1)
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
- - `aus der Muehle`
100 g GETROCKNETE TOMATEN
- - `in Oel, abgetropft`
1  Kleine rote Chilischote
4  Stiele frischer Oregano
1/8 l Barolo (ital. Rotwein) (1)
1/8 l Barolo (2)
1/8 l Barolo (3)
1/8 l Wasser `bei Heiluft`
Zubereitung des Kochrezept Gespickter Schmorbraten:

Rezept - Gespickter Schmorbraten
1. Schmorbraten rundherum mit einem spitzen Messer einstechen,. je ein Bueschel Rosmarinnadeln und ein Stueck Steinpilz in jeden Einstich schieben, mit dem Messer etwas nachdruecken. Zwiebeln grob zerteilen. Moehren und Staudensellerie putzen und zerteilen. Tomaten (1) vierteln und zerdruecken. 2.Speck (1) wuerfeln und in einem Schmortopf auslassen. Braten salzen, pfeffern und im Speckfett kurz anbraten. Zwiebeln, Moehren, Staudensellerie, Tomaten, getrocknete Tomaten, Chilischote und Oregano um den Braten verteilen. Speck (2) in Scheiben darauflegen. Wein (Barolo) (1) zugiessen. Topf verschliessen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad und Wasser zusaetzlich) auf 2. Einschubleiste von unten 2 Stunden garen, dabei Wein (2) zugiessen. Nach 2 Stunden den Deckel abnehmen, restlichen Wein (3) dazugeben und weitere 30 Minuten garen, dabei mit Bratfond beschoepfen. 3. Restliche Tomaten (2) haeuten, achteln, entkernen. Bratfond durch ein feines Sieb streichen, aufkochen um mit dem Schneidestab des Handruehrers durchmischen. Tomatenachtel in der Sauce erhitzen. 4. Braten in Scheiben schneiden, mit der Sauce servieren. Zubereitungszeit : 3 1/2 Stunden * essen & trinken Heft Nr. 8 vom 27.07.1994 erfasst Michaela Bader 2:2480/141.7 Stichworte: Fleisch, Rind, Doerr, Tomaten, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bündnerfleisch - Eine Schweizer DelikatesseBündnerfleisch - Eine Schweizer Delikatesse
Nicht nur ein berühmtes Kräuterbonbon berechtigt zu der Frage, wer es denn erfunden hat, sondern auch das Bündnerfleisch.
Thema 5158 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Küchenmesser - Wieviel Messer braucht der Mensch?Küchenmesser - Wieviel Messer braucht der Mensch?
Wer bei Mama und Papa auszieht und seinen eigenen Hausstand gründet, steht wohl meist etwas ratlos vor der Frage, wie er oder sie seine Küche einrichten soll und was man dazu überhaupt braucht.
Thema 7163 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Pommes lieber fettfrei mit ActiFryPommes lieber fettfrei mit ActiFry
Abgesehen von überzeugten Anhängern der Atkins-Diät wird Fett in größeren Mengen von vielen Gesundheitsbewussten eher gemieden. Oft wird dabei jedoch nicht unterschieden, ob es sich um „gutes“ oder „böses“ Fett handelt.
Thema 7775 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |