Rezept Gespickter Hecht mit Sauerkraut

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gespickter Hecht mit Sauerkraut

Gespickter Hecht mit Sauerkraut

Kategorie - Fisch, Hecht, Goethe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27458
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4215 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Köstliche Omelettes !
Omelettes werden zarter, wenn der Teig mit Wasser, oder noch besser mit Selterswasser, statt mit Milch angerührt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
800 g Hechtfilet
120 g Fetter Speck
80 g Butter
50 g Semmelmehl
100 g Saure Sahne
- - Etwas Zitronensaft
80 ml Portwein
1 klein. Zweig Liebstock
1 klein. Zwiebel
300 g Sauerkraut
- - Zucker
- - Salz
1  Lorbeerblatt
Zubereitung des Kochrezept Gespickter Hecht mit Sauerkraut:

Rezept - Gespickter Hecht mit Sauerkraut
Zuerst wird das Hechtfilet in 4 gleichgrosse Stuecke geteilt und mit duennen Speckstreifen in kleinem Abstand durchzogen. der Fisch wird gesalzen und in einer feuerfesten Form in Buter beidseitig scharf angebraten. Ist dies geschehen, werden die Hechtstuecke mit dem Semmelmehl bestreut und mit der sauren Sahne angegossen. Rundum werden die Fischstuecke mit dem Sauerkraut umlegt, dem man die feingeschnittene Zwiebel beifuegt, die man vorab in einer separaten Pfanne mit den restlichen Speckwuerfeln glasig geschwenkt hat. Das Sauerkraut wurd noch mit einer Prise Zucker, Salz und mit dem Lorbeerblatt gewuerzt. Einige wenige Liebstock-Herzblaettchen werden feinstreifig geschnitten und dem Ganzen beigefuegt. Zum Schluss giesst man den Portwein ein und betraeufet den Fisch mit etwas Zitronensaft. Nun kommt die feuerfeste Form in den vorgeheizten Backofen und wird bei ca. 180 Grad C ca. 35 Minuten gegart. Zwischendurch sollte man mit dem sich bildenden Fond das Gericht des oefteren uebergiessen. Nach Geschmack und Gewohnheit kann man am Ende der Garzeit den Garfond mit sehr wenig angeruehrtet Maisstaerke etwas binden. Dazu empfehle ich Petersilienkartoffeln zu reichen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chufanüsse - Die ErdmandelChufanüsse - Die Erdmandel
Mancher Bauer rauf sich die Haare, wenn er von Erdmandeln hört. Denn dieses mit dem Papyrus verwandte Gras ist heutzutage in Maisäckern oder Blumenfeldern ein lästiges Ackerunkraut.
Thema 15314 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 13623 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Bio - Billig Discounter setzen mehr auf Biologische ProdukteBio - Billig Discounter setzen mehr auf Biologische Produkte
Wer früher mit der Aldi-Tüte vom Einkaufen kam wurde nicht selten komisch angesehen. Doch Discounter setzen mehr und mehr auf Qualität.
Thema 10207 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |