Rezept Geschnetzeltes Zwiebelfleisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschnetzeltes Zwiebelfleisch

Geschnetzeltes Zwiebelfleisch

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5697
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7774 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rezeptkarten präparieren !
Spritzer auf Rezeptkarten lassen sich schnell wieder abwischen, wenn Sie die Karte vorher mit Haarspray präpariert oder mit Klarsichtfolie überzogen haben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Rinderfilet
500 g Zwiebeln
4 El. Butterschmalz
1  Porreestange
1  Knoblauchzehe
1/4 l Fleischbrühe (Instant)
- - Salz
- - Pfeffer, schwarz
1/2 Tl. Kümmel, gemahlen
1 Tl. Majoran, getrocknet
Zubereitung des Kochrezept Geschnetzeltes Zwiebelfleisch:

Rezept - Geschnetzeltes Zwiebelfleisch
Rinderfilet kalt abspuelen, mit Kuechenkrepp abtupfen und in Streifen schneiden. Butterschmalz in einer grossen Pfanne erhitzen. Rinderfilet darin unter Wenden 6 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Zwiebel schaelen, Porree putzen und kalt abspuelen. Beides in Ringe schneiden. Knoblauch schaelen und fein wuerfeln. Zwiebelringe und Knoblauch im Bratfond unter Wenden goldgelb braten. Fleischbruehe angiessen, nach Wunsch einkochen. Leicht salzen und pfeffern. Kuemmel Majoran und Porreeringe zugeben. 10 Minuten duensten. Das Fleisch salzen und pfeffern, zu den Zwiebeln geben und erhitzen. In einer Schussel anrichten. dazu: gemischter Salat Quelle: Leichte Kost erfasst: tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Glühweinschnitten für Groß und KleinGlühweinschnitten für Groß und Klein
Wenn das Novemberwetter so recht trüb und ungemütlich ist, weckt ein feiner Glühwein mit einer Nascherei dazu die Lebensgeister.
Thema 4408 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Eis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besserEis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besser
Mami, Papi, ich will ein Eis! Wer Kinder hat, kennt diesen Spruch im Sommer nur zu gut. Und die Kleinen wollen meist am liebsten nicht nur ein Eis, sondern am besten gleich alle – und von jeder Eisbude, die man nur sieht.
Thema 24662 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Besteck richtig benutzen, ohne Panne durch das DinnerBesteck richtig benutzen, ohne Panne durch das Dinner
Für die einen ist es lediglich eine Frage der Intuition, für die anderen ein Buch mit sieben Siegeln: die korrekte Benutzung des Tischbestecks.
Thema 16203 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |