Rezept Geschnetzeltes an

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschnetzeltes an

Geschnetzeltes an

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22158
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3143 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Entrecote !
Fleischscheibe aus dem Zwischenrippenstück des Rinds. Oft wird sie aber aus dem Rippenstück (Roastbeef) geschnitten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
600 g Schweineschnitzel
1/2 Tl. Pfeffer (1)
2  Knoblauchzehen
1  Rosmarinzweig
1 Tl. Paprikapulver, edelsüss
3 El. Olivenöl
1 gross. Weiße Zwiebel
1  Rote Paprikaschote
3  Sardellenfilets
1 Dos. Geschälte Tomaten (5-700g)
1 El. Kapern
1/2  Zitrone
1 El. Petersilie; frisch gehackt
- - Salz
- - Pfeffer
- - Arthur Heinzmann im Januar 1997 nach Kochen mit Pfiff
- - Meister Verlag
Zubereitung des Kochrezept Geschnetzeltes an:

Rezept - Geschnetzeltes an
Das Fleisch in 2cm breite Streifen schneiden und mit Pfeffer (1) würzen, Knoblauch schälen, Rosmarinnadeln abzupfen, beide klein schneiden und mit Paprika und Öl mischen. Fleisch zugeben und 60 Minuten marinieren. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Paprikaschote vierteln, von Samen und Scheidewände befreien, waschen und in Streifen schneiden. Die Sardellenfilets fein hacken. Die Tomaten abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen, und grob zerkleinern. Das Fleisch mit der Marinade in eine großen Pfanne geben und kräftig anbraten. Zwiebel, Paprika, Sellerie, Tomaten und Kapern zugeben und mitbraten. Den Deckel schließen und das Ganze etwa 25 Minuten schmoren. Bei Bedarf etwas Tomatensaft zugießen. Die Schale der Zitrone dünn abreiben und mit der Petersilie über das Geschnetzelte streuen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Dazu: Pellkartoffeln oder frisches Standenweißbrot, sowie ein knackiger Salat. Tips: Damit sich die Poren schnell schließen, das Fleisch bei starker Hitze anbraten. Erst nach dem Garen salzen, da das Fleisch sonst trocken und zäh werden könnte. Wem die Sardellenfilets zu scharf und salzig sind, kann sie vor dem Hacken unter fließendem kalten Wasser wässern. Trockentupfen und wie beschrieben verwenden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fondue Chinoise - Ein Kracher auf jeder PartyFondue Chinoise - Ein Kracher auf jeder Party
Wer kennt das nicht: Man startet erwartungsvoll in den Silvesterabend und freut sich auf eine große Party. Man macht sich schick und zieht los.
Thema 23518 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Smörgastarta - Butterbrottorte mit Thunfisch und Krabben aus SchwedenSmörgastarta - Butterbrottorte mit Thunfisch und Krabben aus Schweden
Wer einmal eine Reise tut, sollte sich überlegen, ob er nicht Schweden ansteuern möchte. Zum einen ist Schweden natürlich ein sehr schönes Land mit einer phantastischen Natur, viel Wald, Seen und natürlich sollte man auch die Elche nicht vergessen.
Thema 15875 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Marzipan - Edle Mandelspeise und HaremskonfektMarzipan - Edle Mandelspeise und Haremskonfekt
Es ist zu kaufen als so genannte Rohmasse. Als kakaobestäubte Kartoffeln, Schweinchen oder Schornsteinfeger. Als zarte Praline von Schokolade umhüllt. In seiner Lübecker Variante – als Brot – ist es weltberühmt.
Thema 7852 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |