Rezept Geschnetzelte Haehnchenbrust mit Gemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschnetzelte Haehnchenbrust mit Gemuese

Geschnetzelte Haehnchenbrust mit Gemuese

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11936
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11980 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: damit das Fett nicht spritzt !
Streuen Sie vor dem Braten etwas Mehl oder Salz in die Pfanne, dann spritzt das heiße Fett nicht.


Kein Fett in den Ausguss
Schütten Sie niemals Fettreste oder Altöl in den Ausguss. Denn schon ein Liter Fett verunreinigt eine Million Liter Trinkwasser!!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
2  Haehnchenbrueste
1  Fruehlingszwiebel
- - Rosa Pfeffer
1 Tl. Butterschmalz
80 g Rote Paprikaschoten
80 g Gruene Paprikaschoten
80 g Gelbe Paprikaschoten
100 g Egerlinge
1  Chicoree
1  Karotte
1  Zucchino Pfeffer; aus der Muehle Jodsalz
- - Thymian
- - Rosmarin
1  Tas. Gemuese- oder Fleischbruehe
4 El. Sahne
2  Tomaten; pueriert
Zubereitung des Kochrezept Geschnetzelte Haehnchenbrust mit Gemuese:

Rezept - Geschnetzelte Haehnchenbrust mit Gemuese
Die in Streifen geschnittenen Haehnchenbrueste mit geschnittener Fruehlingszwiebel und Rosmarin kurz marinieren. Das Butterschmalz erhitzen und die geschnetzelten Haehnchenbrueste darin kurz anbraten. In Streifen geschnittene Paprikaschoten und kleingeschnittene Egerlinge sowie das zerkleinerte Gemuese dazugeben. Mit Pfeffer, Jodsalz, Thymian und Rosmarin wuerzen. Mit Bruehe angiessen, und auf den Biss duensten. Zum Schluss das Ganze mit der Sahne und den puerierten Tomaten verfeinern. Als Variante koennen statt den Haehnchenbruesten auch in Streifen geschnittener gekochter Schinken, Wurst- oder Fleischreste verwendet werden. Auch das verwendete Gemuese kann fast beliebig variiert werden. Als Beilage eignet sich ein Wirsingsalat: Wirsing lauwarm waschen, in kleine Streifen schneiden und in Essig und Oel kurz vor dem Servieren anmachen. * Quelle: Sat.1 Text 03.01.95 Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Thu, 05 Jan 1995 Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, Gemuese, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pfannkuchen günstig und lecker, Essen für die schnelle KüchePfannkuchen günstig und lecker, Essen für die schnelle Küche
Omelette, Eierpfannkuchen, Crépes oder Crespelli – die leckeren Fladen aus Eiern, Mehl und Wasser oder Milch kennt und schätzt man überall in Europa.
Thema 9998 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Hutzelbrot ist in der Adventszeit beliebtHutzelbrot ist in der Adventszeit beliebt
Im Schwabenland nennt man gedörrte Früchte wie Birnen, Zwetschgen oder Äpfel auch Hutzeln – weil sie beim Trocknen schrumpfen und dann ‚verhutzelt’ aussehen.
Thema 7178 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?
Knochenmark verspeisen – bei dieser Vorstellung schüttelt es nicht nur so manchen Vegetarier –, ist für viele Genuss und eine Delikatesse – und das nicht nur bei den menschlichen Gourmets, sondern auch im Tierreich.
Thema 14847 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |