Rezept Geschmortes Zicklein mit Kraeutern

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschmortes Zicklein mit Kraeutern

Geschmortes Zicklein mit Kraeutern

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10133
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7023 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kaltes Backblech !
Kühlen Sie das Backblech gut, bevor Sie die Plätzchen backen. Sie kleben nicht so leicht an der Unterseite an, wenn Sie das nach jedem Backvorgang wiederholen. Also, mit kaltem Wasser abspülen, trocknen, wieder einfetten und weiterbacken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Zickleinkeulen
- - Salz
- - Pfeffer
50 g Mehl
4 El. Olivenoel
100 g Zwiebeln
100 g Karotten
100 g Knollensellerie
2  Knoblauchzehen; ungeschaelt
30 g Tomatenmark
1/2 l Merlot del Ticino
1 Tl. Rosmarin
2  Scheibe Salbei
1 Tl. Thymian
- - Bouillon
2  Zickleinnieren
20 g Butterschmalz
Zubereitung des Kochrezept Geschmortes Zicklein mit Kraeutern:

Rezept - Geschmortes Zicklein mit Kraeutern
Capretto alle erbe (Geschmortes Zicklein mit Kraeutern) Capretto gilt als typischer Osterschmaus der Tessiner. Viel frischer Rosmarin ist ein sehr wichtiger Bestandteil zum Gelingen dieses Gerichtes. Als Beilage werden meistens in der Schale gebratene neue Kartoffeln gereicht. Die kuechenfertigen Keulen in grosse Stuecke schneiden. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. In Mehl wenden und in heissem Olivenoel in einem Braeter gut anbraten. Fett abgiessen. Gemuese wuerfeln und zusammen mit dem ungeschaelten Knoblauch beifuegen und mitroesten. Mit Tomatenmark abschmecken, mit Rotwein abloeschen, Kraeuter dazugeben und bei staendigem Ruehren reduzieren. Wenig Bouillon zugeben und im Ofen bei 180 GradC etwa 40 Minuten weich schmoren. Die Fleischstuecke herausnehmen und zugedeckt warm stellen. Sauce durch ein Spitzsieb passieren, abschmecken und ueber das Fleisch giessen. Nieren in Butter kurz braten, halbieren und auf die Fleischstuecke legen. * Quelle: Peter P. Riesterer, Tessiner Kueche, Kuerz - ISBN 3-906625-34-6 ** Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Fleisch, Zicklein, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Makrele - fettig aber beruhigend gesundDie Makrele - fettig aber beruhigend gesund
Tauchen in den Sommermonaten ganze Schwärme silbrig glänzender Fische mit einem dunklen, streifigen Rückenmuster in den Küstengebieten auf, könnten das Makrelen sein.
Thema 15202 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Was koche ich heute ?Was koche ich heute ?
Wie oft haben Sie sich das schon gefragt? Mir ging es ebenso! Oft habe ich auch meinen Mann gefragt Was soll ich denn kochen? Als Antwort bekommt man ja doch immer nur die eine Aussage: Ach, koch doch irgend etwas!
Thema 331170 mal gelesen | 22.08.2007 | weiter lesen
Römertopf - kochen wie die alten RömerRömertopf - kochen wie die alten Römer
Nicht nur die Römer bevorzugten Tontöpfe beim Garen von Speisen, auch andere Kulturen kennen und schätzen die Vorzüge des Naturmaterials.
Thema 15073 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |