Rezept Geschmortes Zicklein fränkische Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschmortes Zicklein fränkische Art

Geschmortes Zicklein fränkische Art

Kategorie - Hauptgang, Ziege, Franken Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27188
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5849 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln im Grill !
Wickeln Sie ungeschälte, gut gereinigte Kartoffeln in Alufolie und legen Sie sie an den Rand der Holzkohlenglut. Nach etwa 40 Minuten haben Sie eine köstliche Beilage zu Ihrem Grillsteak.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Zicklein
- - Knochen
200 g Gelbe R=FCben
200 g Sellerie
200 g Zwiebeln
2 El. Tomatenmark
2 El. Mehl
1/2 l Rotwein
1/2 l Kalbsfond
1  Thymianzweig
1  Knoblauchzehe
1 Dos. S=FCße Sahne
1 El. Schweineschmalz
2  Nelken
1  Lorbeerblatt
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Geschmortes Zicklein fränkische Art:

Rezept - Geschmortes Zicklein fränkische Art
Das Fleisch rundum mit Salz und Pfeffer einreiben. Gelbe R=FCben, Seller= ie und Zwiebeln w=FCrfeln. Die Knochen klein hacken. Alles im Schmalz anbra= ten. Tomatenmark und Knoblauch zugeben. Mit dem Mehl bestäuben und mit Rotw= ein ablöschen. Lorbeerblatt, Nelken und Thymian dazugeben und mit dem Kalb= sfond aufgießen. Etwa 30 Minuten köcheln. Das Fleisch herausnehmen und warmstellen. Die Soße durchpassieren, die= Sahne zugeben und abschmecken. Dazu gibt es Salzkartoffeln und Salat. Herkunft: Bote vom Grabfeld, Rubrik Feinpost Koch: Winfried Röder, Randersacker, Weinhaus "Ewig Leben" erfasst: Dietrich Krieger

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 11261 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Brennnessel - Was macht das Unkraut im Kochtopf ?Brennnessel - Was macht das Unkraut im Kochtopf ?
Wer hat noch nicht die Bekanntschaft gemacht mit Brennnesseln? Zumeist wohl unerwartet in der Kindheit, wenn man während einer abenteuerlichen Wanderung durchs Gehölz plötzlich in einem ganzen Wald von Brennnesseln stand.
Thema 6171 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Hildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer ÄbtissinHildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer Äbtissin
Heutzutage gibt es zahlreiche Ernährungslehren, aber kaum eine ist so wirksam und zeitlos wie die der Hildegard von Bingen. Sie wurde im Jahre 1098 als zehntes Kind des Grafen Hildebert und seiner Frau Mechthild von Bermersheim geboren.
Thema 20996 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |