Rezept Geschmortes Kaninchen mit Bohnen und Püree

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschmortes Kaninchen mit Bohnen und Püree

Geschmortes Kaninchen mit Bohnen und Püree

Kategorie - Wild, Kartoffel, Gemüse, Diabetiker Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26108
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4878 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Puder für die Gummidichtung !
Reiben Sie die Gummidichtung an der Kühlschranktür ab und zu mit etwas Talkum-Puder ein, damit sie geschmeidig bleibt. Der Gummi wird sonst brüchig, und die Kühlschranktür schließt nicht mehr richtig. Es wird mehr Energie verbraucht als notwendig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kaninchenteile
- - Salz
- - Pfeffer
4 El. Öl; evtl. mehr
2  Zwiebeln; (1)
1 Tl. Thymian
1 Tl. Rosmarinnadeln; oder
1  Rosmarinzweig
1/4 l Weißwein
1/2 l Brühe
600 g Kartoffeln, mehligkochend
450 g TK-Bohnen
1  Zwiebel; (2)
1 El. Butter oder Margarine; (1)
- - Bohnenkraut
1/2  Zitrone
1 Prise Zucker
1/4 l Milch
2 El. Butter oder Margarine; (2)
1 Prise Muskatnuß
Zubereitung des Kochrezept Geschmortes Kaninchen mit Bohnen und Püree:

Rezept - Geschmortes Kaninchen mit Bohnen und Püree
Kaninchenteile säubern, waschen und abtrocknen. Mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und portionsweise in einem großen Topf in Öl langsam anbraten. Zwiebeln (1) abziehen, hacken und zuletzt mit andünsten. Das Fleisch in den Topf zurückgeben, mit Thymian und Rosmarin würzen. Wein und nach und nach etwas Brühe hinzufügen. Zugedeckt etwa 1 1/2 Stunden schmoren. Die Kartoffeln schälen, in Salzwasser weich kochen. Bohnen antauen, Zwiebel (2) abziehen, hacken. In Butter oder Margarine (1) andünsten. Bohnen, etwas Wasser, Salz, Pfeffer und Bohnenkraut zufügen und zugedeckt gar dünsten. Die Bratensauce mit abgeriebener Zitronenschale und -saft und evtl. Zucker abschmecken. Kartoffeln abgießen, stampfen oder durch die Presse drücken. Mit heißer Milch und Butter oder Margarine verrühren, mit Muskat würzen. : Pro Portion 620 kcal/2600 kJ : Energie: 4 BE, 40 g KH : Zubereitungszeit: 2 Stunden Quelle: meine familie & ich, Nr. 4/94 erfaßt: Sabine Becker, 8. Mai 1998

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 31852 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Vitamine für den Alltag Teil 2Vitamine für den Alltag Teil 2
Im Teil 1 haben wir einiges über die Vitamine der B-Gruppe erfahren. Jetzt geht es weiter mit dem Vitamin B12. Es sorgt für Fitness im Kopf und frisches Blut!
Thema 5665 mal gelesen | 13.03.2007 | weiter lesen
Resteküche - Reste-Essen kann schmackhaft seinResteküche - Reste-Essen kann schmackhaft sein
Es ist nicht leicht, planvoll und mit Bedacht einzukaufen. Wie schnell stellt man beim Auspacken fest: Schon wieder übersehen, dass man von der ein oder anderen Zutat noch reichlich zu Hause hat.
Thema 15020 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |