Rezept Geschmortes Kaninchen mit Bohnen und Püree

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschmortes Kaninchen mit Bohnen und Püree

Geschmortes Kaninchen mit Bohnen und Püree

Kategorie - Wild, Kartoffel, Gemüse, Diabetiker Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26108
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4798 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ananas im Nu geschält !
Oben und unten eine dicke Scheibe abschneiden. Ananas hinstellen und die Schale von oben nach unten abschneiden. Dann das Fruchtfleisch in Scheiben oder Würfel schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kaninchenteile
- - Salz
- - Pfeffer
4 El. Öl; evtl. mehr
2  Zwiebeln; (1)
1 Tl. Thymian
1 Tl. Rosmarinnadeln; oder
1  Rosmarinzweig
1/4 l Weißwein
1/2 l Brühe
600 g Kartoffeln, mehligkochend
450 g TK-Bohnen
1  Zwiebel; (2)
1 El. Butter oder Margarine; (1)
- - Bohnenkraut
1/2  Zitrone
1 Prise Zucker
1/4 l Milch
2 El. Butter oder Margarine; (2)
1 Prise Muskatnuß
Zubereitung des Kochrezept Geschmortes Kaninchen mit Bohnen und Püree:

Rezept - Geschmortes Kaninchen mit Bohnen und Püree
Kaninchenteile säubern, waschen und abtrocknen. Mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und portionsweise in einem großen Topf in Öl langsam anbraten. Zwiebeln (1) abziehen, hacken und zuletzt mit andünsten. Das Fleisch in den Topf zurückgeben, mit Thymian und Rosmarin würzen. Wein und nach und nach etwas Brühe hinzufügen. Zugedeckt etwa 1 1/2 Stunden schmoren. Die Kartoffeln schälen, in Salzwasser weich kochen. Bohnen antauen, Zwiebel (2) abziehen, hacken. In Butter oder Margarine (1) andünsten. Bohnen, etwas Wasser, Salz, Pfeffer und Bohnenkraut zufügen und zugedeckt gar dünsten. Die Bratensauce mit abgeriebener Zitronenschale und -saft und evtl. Zucker abschmecken. Kartoffeln abgießen, stampfen oder durch die Presse drücken. Mit heißer Milch und Butter oder Margarine verrühren, mit Muskat würzen. : Pro Portion 620 kcal/2600 kJ : Energie: 4 BE, 40 g KH : Zubereitungszeit: 2 Stunden Quelle: meine familie & ich, Nr. 4/94 erfaßt: Sabine Becker, 8. Mai 1998

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mönchsbart - ein italienisches GemüseMönchsbart - ein italienisches Gemüse
Als Roscano Agretto oder Agretti, Barba di frate oder Barba dei frati und Liscari sativa kennt man die Pflanze in Italien, wo sie von Gourmets gern verspeist wird, besonders in der Toskana ist sie auf dem Markt zu finden.
Thema 35977 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Calvados - die gebrannte Seele des ApfelsCalvados - die gebrannte Seele des Apfels
Der bernsteinfarbene Calvados ist der Stolz der Normandie, denn aus dieser Region in Frankreich stammt der berühmte Apfelbranntwein, eine köstliche Spirituose.
Thema 6091 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Chilled Food - Convinience Produkte aus dem KühlregalChilled Food - Convinience Produkte aus dem Kühlregal
Chilled Food wird in Deutschland immer beliebter. Frischeprodukte aus dem Kühlregal liegen voll im Trend, denn diese Convenience-Lebensmittel sparen Zeit und Arbeitsaufwand.
Thema 9704 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |