Rezept GESCHMORTER WILDHASE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept GESCHMORTER WILDHASE

GESCHMORTER WILDHASE

Kategorie - Wild, Haarwild, Hase Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28914
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 20296 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Ist das Ei schon gekocht? !
Es gibt einen guten Trick um festzustellen, ob ein Ei noch roh oder schon gekocht ist. Lassen Sie es ganz rasch auf der Tischfläche kreisen. Dreht es sich ruhig um die eigene Achse, dann ist es gekocht; kreist es schlecht und wackelt, dann ist es noch roh.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Kuechenfertiger Hase; a 2 kg das Fleisch ueber Nacht
- - in einer Beize einlegen
1/2 l Rotwein; z.B. Bordeaux
2 El. Cognac
- - Salz, Pfeffer
1  Zwiebel; in Scheiben
1  Zwiebel; in Wuerfeln
1  Karotte; in Wuerfeln
1  Lauchstange; in Wuerfeln
1/4  Sellerie; in Wuerfeln
2  Knoblauchzehen; in Wuerfeln
- - Oel
1 Dos. Tomaten; stueckig
50 g Tomatenmark
2 El. Mehl
5  Wacholderbeeren
1  Nelke
2  Lorbeerblaetter
1  Stück Zimtstange
1/2 l Fleischbruehe
1/4 l Rotwein
- - Etwas Marinade
200 g Creme fraiche
- - Ilka Spiess ARD/ZDF-Text
Zubereitung des Kochrezept GESCHMORTER WILDHASE:

Rezept - GESCHMORTER WILDHASE
Den abgezogenen, gehaeuteten Hasen in grosse Stuecke zerlegen, mit Salz und Pfeffer bestreuen, Rotwein und Cognac daruebergiessen, feine Zwiebelscheiben zugeben, und die Hasenstuecke ueber Nacht marinieren. Die Hasenstuecke in heissem Oel rundherum anbraten, die kleingeschnittene Zwiebel und das Wurzelgemuese zugeben, etwas Mehl ueberstaeuben und alles kurz mitroesten. Die Fleischbruehe, einen Teil der Marinade und 1/4 l Rotwein zugiessen. Den Knoblauch, die Tomaten und das -mark sowie die Gewuerze zugeben und alles ca.1 Stunde schmoren. Danach die Hasenstuecke herausnehmen und warmstellen. Die Sosse durchpassieren, die Creme fraiche einruehren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Als Beilage schmecken Spaetzle oder Knoedel sehr gut dazu.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Jamie Oliver - die neue Lust am KochenJamie Oliver - die neue Lust am Kochen
Für eine kleine Revolution zwischen Töpfen, Pfannen und Herdplatten hat der britische Fernsehkoch Jamie Oliver gesorgt – eine Revolution, die umgehend begeisterte Anhänger fand.
Thema 11115 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Baumkuchen, sieht lustig aus und schmecktBaumkuchen, sieht lustig aus und schmeckt
Für seine Fans steht außer Frage, dass er der König aller Kuchen ist: der Baumkuchen.
Thema 7817 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Der Schwertfisch: Gladiator der MeereDer Schwertfisch: Gladiator der Meere
Die Schwertfische fühlen sich eigentlich in warmen oder sogar tropischen Gewässern wohl und nur dort laichen sie auch.
Thema 9173 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |