Rezept Geschmorter Sommerkürbis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschmorter Sommerkürbis

Geschmorter Sommerkürbis

Kategorie - Kürbis, Gemüse Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28465
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4976 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tranchieren !
Geflügel, Fleisch oder ganze Fische vor dem Auftragen in Stücke (Tranchen) schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Patisson - Kürbisse ca. 300 g
250 g Steinpilz - Champignons
250 g Pfifferlinge, frisch
1  Schalotte
1  Karotte
250 g Broccoli
200 g Schlagsahne
4 Scheib. Schnittkäse
1  Knoblauchzehe
1 El. Mehl
1 El. Olivenöl
- - Oregano, frisch
- - Pfeffer und Salz
- - Barbara Langer http://www.kueferstuben. de/kuertips.htm
Zubereitung des Kochrezept Geschmorter Sommerkürbis:

Rezept - Geschmorter Sommerkürbis
1. Zerkleinerte Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl angehen lassen. Dann die gewaschenen und in Scheiben geschnitten Pilze hinzugeben. Die Karotte in feine Stifte schneiden oder raffeln. 2. Den Broccoli blanchiert dazugeben und mit einem Esslöffel Mehl bestäuben, damit der Pilzfond bindet. Die Sahne dazugeben und mit Salz, Pfeffer und frischem Oregano abschmecken. 3. Die Kürbisse aushöhlen und im kochendem Salzwasser kurz blanchieren, mit dem Pilzgulasch füllen und in eine gebutterte Auflaufform setzen. 4. Das restliche Gulasch in die Form geben und eine Scheibe Käse auf jeden Kürbis legen. Bei 180 Grad 45 Minuten im Ofen backen lassen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wasserkocher - kochend heiß oder brandgefährlich?Wasserkocher - kochend heiß oder brandgefährlich?
Ob für Tee oder Kaffee, die 5-Minuten-Terrine oder eine schnelle Suppe – kochendes Wasser wird oft benötigt. Praktische und vor allem schnelle Hilfe versprechen Wasserkocher.
Thema 5548 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Dill - Anethum graveolens ein feines KrautDill - Anethum graveolens ein feines Kraut
Das überaus zarte Gewächs mit den nadeldünnen, weichen Blättern ist besonders zu Gurkensalat beliebt.
Thema 5001 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 6304 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |