Rezept Geschmorte Wildente.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschmorte Wildente.

Geschmorte Wildente.

Kategorie - Geflügel, Gemüse, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26525
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5387 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zitronensaft gegen verschluckte Gräten !
Saugen Sie langsam an einer Zitrone. Durch die Säure wird die Gräte weich und lässt sich dann durch Essen von trockenem Brot hinunterschlucken. Im Magen wird die Gräte von den Magensäften zersetzt und ganz normal ausgeschieden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Wildente
- - Salz
150 g Butter; bis 1/5 mehr
1/2 l Kalbsknochenbrühe
100 ml Weißwein
1  Zwiebel
1 Bd. Suppengrün
1  Lorbeerblatt
- - Wacholderbeeren
2  Gewürznelken; ohne Kopf
- - Pfefferkörner
Zubereitung des Kochrezept Geschmorte Wildente.:

Rezept - Geschmorte Wildente.
Die Wildenten werden sehr sauber vorbereitet und außen und innen mit Salz eingerieben. 15 bis 18 dkg Butter läßt man hellbraun werden und brät die Ente auf beiden Seiten darin an. Nach 20 Minuten gießt man 1/2 Liter Kalbsknochenbrühe und 1 Glas Weißwein darüber, gibt eine in Scheiben geschnittene Zwiebel, etwas klein geschnittenes Grünzeug, 1 Lorbeerblatt, einige Wacholderbeeren, 2 Nelken ohne Köpfe und einige Pfefferkörner dazu, schließt die Pfanne und läßt die Wildente bei schwachem Feuer unter häufigem Begießen fast weich schmoren. Dann wird sie herausgenommen, tranchiert, in Gläser gefüllt, mit der durchgeseihten Brühe übergossen und 50 Minuten bei 100 Grad sterilisiert. Beim Gebrauch wird das Fleisch im Glase erwärmt, die abgegossene Sauce mit etwas in Butter braun geröstetem Mehl verkocht, mit etwas Zitronensaft pikant gemacht, abgeschmeckt, über die tranchierte Ente gegossen und angerichtet. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 27. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Apfelmost aus ÖsterreichApfelmost aus Österreich
Die Fußball-Europameisterschaft ist bereits voll im Gange. Für viele Fans bedeutet das nun volle Konzentration auf den Fernseher, und da während der Spiele kaum noch Zeit für’s Essen und Trinken bleibt.
Thema 7582 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 9424 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Chilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das AbnehmenChilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das Abnehmen
Aus der heutigen Küche sind Chillies nicht mehr wegzudenken. Es gibt dem Essen den richtigen Pfiff. Natürlich sollte man sie sparsam verwenden. Kein Gemüse enthält soviel Carotinoide wie die Chilli, wodurch Sie entzündungshemmend wirkt.
Thema 33742 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |