Rezept Geschmorte Rinderbaeckchen in Spaetburgunder

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschmorte Rinderbaeckchen in Spaetburgunder

Geschmorte Rinderbaeckchen in Spaetburgunder

Kategorie - Fleisch, Gemuese, Hauptspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28365
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3916 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zucchini !
entschlackend, fördert den Harnfluß

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Rinderbaeckchen (beim Metzge vorbestellen)
30 g Mehl
3 El. Erdnussoel
200 g Schalotten
100 g Sellerie
100 g Karotten
4  Knoblauchzehen
1 El. Tomatenmark
1/2 l Spaetburgunder
1/2 l Rinderbruehe
1  Thymianzweig
1  Rosmarinzweig
1 El. Schildkroetenkraeuter
1/8 l Madeira
- - Salz
- - Pfeffer aus der Muehle
Zubereitung des Kochrezept Geschmorte Rinderbaeckchen in Spaetburgunder:

Rezept - Geschmorte Rinderbaeckchen in Spaetburgunder
Rinderbaeckchen mit Salz und Pfeffer wuerzen, mit Mehl bestaeuben und in heissem Oel anbraten. Dann Schalotten und die gewuerfelten Wurzelgemuese dazugeben und weiter anroesten. Jetzt das Bratfett abgiessen, Knoblauch und Tomatenmark hinzufuegen, mit 1/3 des Spaetburgunders abloeschen und nach und nach Rinderbruehe angiessen. Die Fluessigkeit vier oder fuenf mal stark einkochen lassen und immer wieder mit Bruehe auffuellen. Restlichen Rotwein, Thymian und Rosmarin beifuegen. Die Rinderbaeckchen sollten zu 2/3 von der Burgundersauce bedeckt sein, bevor sie im Topf mit Deckel fuer 2 ½ bis 3 Stunden im 180 Grad heissen Ofen gar schmoren. Rund 15 Minuten vor dem Garpunkt den Madeira und die Schildkroetenkraeuter (aus dem gutsortierten Feinkostgeschaeft) dazugeben. Dann Rinderbaeckchen herausnehmen, die Sauce evtl. nachsalzen und dann durch ein Haarsieb passieren. Das Fleisch in Tranchen aufschneiden und mit der Sauce uebergiessen. Dazu passen hervorragend kleine Semmelknoedel oder Karotten-Kartoffel-Pueree und in Form geschnittene glacierte Wurzelgemuese wie Steckrueben, Kohlrabi, Karotten und Schalotten. Tipp: Dazu empfiehlt Benedikt Freiberger einen Spaetburgunder, und zwar einen 1999er Assmannshaeuser Hinterkirch vom Weingut Fritz Allendorf. http://www.wdr.de/tv/aks/krisenkochtipp/themen/r/rinderbaeckchen.htm l :Stichwort : Rinderbaeckchen :Stichwort : Wurzelgemuese :Stichwort : Spaetburgunder :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 20.10.2000 :Letzte Aenderung: 25.10.2000 :Quelle : WDR Krisenkochtipp, :Quelle : Aktuelle Stunde 06.07.2000; :Quelle : zubereitet von Kuechenchef Benedikt Freiberger :Quelle : vom "Davert Jagdhaus" in Muenster-Amelsbueren

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das AbnehmenChilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das Abnehmen
Aus der heutigen Küche sind Chillies nicht mehr wegzudenken. Es gibt dem Essen den richtigen Pfiff. Natürlich sollte man sie sparsam verwenden. Kein Gemüse enthält soviel Carotinoide wie die Chilli, wodurch Sie entzündungshemmend wirkt.
Thema 34436 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Vitamin D - Ihr Körper benötigt die richtige BalanceVitamin D - Ihr Körper benötigt die richtige Balance
Vitamin D wird umgangssprachlich auch gerne als das „Sonnenvitamin“ bezeichnet – denn ohne die Einstrahlung der Sonne ist der menschliche Körper nicht in der Lage, Vitamin D herzustellen.
Thema 10515 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Feuergefahr in der KücheFeuergefahr in der Küche
Frittieren, flambieren, kochen, backen und braten – keine Frage, in der Küche geht es heiß her. Kein Wunder, wenn da auch mal was in Brand gerät.
Thema 3309 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |