Rezept Geschmorte Paprika (Pipérade)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschmorte Paprika (Pipérade)

Geschmorte Paprika (Pipérade)

Kategorie - Hauptspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27505
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7323 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sandelholz !
Leicht tonisierend, aphrodisisch, sedativ. Verbindet sich mit den meisten Ölen gut, vor allem mit Rose und Orangenblüte.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 mittl. rote Paprika
4 mittl. Fleischtomaten meist sind Tomaten aus der Dose besser
3 El. Olivenoel
2 mittl. Knoblauzehen
6 mittl. Eier
1 Bd. Petersilie
1 Tl. Butter orginal waere Schweineschmalz
400 g Bayonner Schinken oder ein anderer nicht zu stark geraeucherter
Zubereitung des Kochrezept Geschmorte Paprika (Pipérade):

Rezept - Geschmorte Paprika (Pipérade)
Die Paprikaschoten waschen, halbieren, die Rippen und Kerne entfernen. Die Paprika in feine Streifen schneiden. Die Tomaten, wenn man denn gute erwischt hat, in kochendes Wasser legen, abschrecken, pellen, entkernen und wuerfeln. Bei Dosentomaten entkernen und klein schneiden. Das Olivwnoel in einem Schmortopf erhitzen und zuerst die Paprikastreifen, nach einigen Minuten die Tomaten dazugeben. Umruehren, salzen, pfeffern und die geschaelten Knoblauchzehen dazupressen. Bei milder Hitze 25 Minuten koecheln lassen. Die Eier aufschlagen und in einer Schuessel leicht schaumig schlagen. Die Petersilie waschen, trocknen und fein gehackt zu Ei geben. Wenn das Gemuese gar ist dei Eier unter Ruehren datz geben. Kurz stocken lassen. Die Masse soll weich bleiben unt nicht die Konsistenz eines Omelette haben. Das Schmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schinkenscheiben kurz darin anbraten. Das Gericht mit Brot servieren, ein Rosé dazu kann nicht schaden. Weil das ganze aus dem baskenland stammt vielleicht einer aus Béarn. :Zeitbedarf : 50 Minuten :Stichwort : Paprika :Stichwort : Fleischtomaten :Stichwort : Schinken :Erfasser : Max Thiell :Erfasst am : 26.07.2000 :Letzte Aenderung: 26.07.2000 :Quelle : Susi Piroué :Quelle : Die echte franzoesische Kueche :Quelle : G & U

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsenDick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsen
Laut einer brasilianischen Untersuchung an Ratten bilden Tierkinder mehr Fettgewebe aus, wenn sie mit künstlichen Transfettsäuren aufwachsen. Die Fette scheinen außerdem die natürlichen Mechanismen für Hunger und Sättigung durcheinander zu bringen.
Thema 9584 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Muscheln - jetzt ist die Zeit für frische MuschelnMuscheln - jetzt ist die Zeit für frische Muscheln
Der Winter ist nicht nur die Zeit der Plätzchen, Lebkuchen und Festtagsbraten, sondern lockt auch mit einer kulinarischen Meeresbrise: Muscheln dürfen jetzt bedenkenlos geschlemmt werden.
Thema 35817 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Makrobiotische ErnährungMakrobiotische Ernährung
Häufig fragen wir uns, weshalb Prominente wie Madonna mit ihren 50 Lenzen noch top in Form ist und Laufsteg Schönheit Heidi Klum nach drei und bald vier Schwangerschaften es schafft, ihren Körper so zu stählern, dass man an ihr nicht ein einziges Gramm Fett sieht.
Thema 19415 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |