Rezept Geschmorte Paprika (Pipérade)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschmorte Paprika (Pipérade)

Geschmorte Paprika (Pipérade)

Kategorie - Hauptspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27505
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7676 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Birne !
Steigern die Konzentration, gegen Bluthochdruck und bei Wechselbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 mittl. rote Paprika
4 mittl. Fleischtomaten meist sind Tomaten aus der Dose besser
3 El. Olivenoel
2 mittl. Knoblauzehen
6 mittl. Eier
1 Bd. Petersilie
1 Tl. Butter orginal waere Schweineschmalz
400 g Bayonner Schinken oder ein anderer nicht zu stark geraeucherter
Zubereitung des Kochrezept Geschmorte Paprika (Pipérade):

Rezept - Geschmorte Paprika (Pipérade)
Die Paprikaschoten waschen, halbieren, die Rippen und Kerne entfernen. Die Paprika in feine Streifen schneiden. Die Tomaten, wenn man denn gute erwischt hat, in kochendes Wasser legen, abschrecken, pellen, entkernen und wuerfeln. Bei Dosentomaten entkernen und klein schneiden. Das Olivwnoel in einem Schmortopf erhitzen und zuerst die Paprikastreifen, nach einigen Minuten die Tomaten dazugeben. Umruehren, salzen, pfeffern und die geschaelten Knoblauchzehen dazupressen. Bei milder Hitze 25 Minuten koecheln lassen. Die Eier aufschlagen und in einer Schuessel leicht schaumig schlagen. Die Petersilie waschen, trocknen und fein gehackt zu Ei geben. Wenn das Gemuese gar ist dei Eier unter Ruehren datz geben. Kurz stocken lassen. Die Masse soll weich bleiben unt nicht die Konsistenz eines Omelette haben. Das Schmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schinkenscheiben kurz darin anbraten. Das Gericht mit Brot servieren, ein Rosé dazu kann nicht schaden. Weil das ganze aus dem baskenland stammt vielleicht einer aus Béarn. :Zeitbedarf : 50 Minuten :Stichwort : Paprika :Stichwort : Fleischtomaten :Stichwort : Schinken :Erfasser : Max Thiell :Erfasst am : 26.07.2000 :Letzte Aenderung: 26.07.2000 :Quelle : Susi Piroué :Quelle : Die echte franzoesische Kueche :Quelle : G & U

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Obstsalat - die Vitaminbombe als DessertObstsalat - die Vitaminbombe als Dessert
Gerade in der kalten Jahreszeit muss sich das Immunsystem gut wappnen: Es kursieren Krankheiten, der ständige Wechsel von zu trockener Heizungsluft und feuchter Kälte belastet den Organismus und die Seele leidet unter dem Mangel an Licht und Sonne.
Thema 11984 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Innereien - So bleiben Leber und Nierchen zartInnereien - So bleiben Leber und Nierchen zart
Manch einen schüttelt es bei dem Gedanken, die Innereien eines Tieres zu essen. Andere schlemmen eine zarte Kalbsleber sogar hin und wieder roh.
Thema 16277 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Vogelmiere: ein feines Salat- und GemüsepflänzchenVogelmiere: ein feines Salat- und Gemüsepflänzchen
Mancher Hobbygärtner verflucht das unscheinbare Kraut, weil es sich so schnell auf den Beeten verbreitet und eigentlich nicht auszurotten ist.
Thema 22137 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |