Rezept Geschmorte Paprika (Pipérade)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschmorte Paprika (Pipérade)

Geschmorte Paprika (Pipérade)

Kategorie - Hauptspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27505
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7526 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Der Kuchen will nicht aus der Form !
Will sich der Kuchen einmal nicht aus der Backform lösen, dann stellen Sie die Form nach dem Backen kurz auf ein feuchtes Tuch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 mittl. rote Paprika
4 mittl. Fleischtomaten meist sind Tomaten aus der Dose besser
3 El. Olivenoel
2 mittl. Knoblauzehen
6 mittl. Eier
1 Bd. Petersilie
1 Tl. Butter orginal waere Schweineschmalz
400 g Bayonner Schinken oder ein anderer nicht zu stark geraeucherter
Zubereitung des Kochrezept Geschmorte Paprika (Pipérade):

Rezept - Geschmorte Paprika (Pipérade)
Die Paprikaschoten waschen, halbieren, die Rippen und Kerne entfernen. Die Paprika in feine Streifen schneiden. Die Tomaten, wenn man denn gute erwischt hat, in kochendes Wasser legen, abschrecken, pellen, entkernen und wuerfeln. Bei Dosentomaten entkernen und klein schneiden. Das Olivwnoel in einem Schmortopf erhitzen und zuerst die Paprikastreifen, nach einigen Minuten die Tomaten dazugeben. Umruehren, salzen, pfeffern und die geschaelten Knoblauchzehen dazupressen. Bei milder Hitze 25 Minuten koecheln lassen. Die Eier aufschlagen und in einer Schuessel leicht schaumig schlagen. Die Petersilie waschen, trocknen und fein gehackt zu Ei geben. Wenn das Gemuese gar ist dei Eier unter Ruehren datz geben. Kurz stocken lassen. Die Masse soll weich bleiben unt nicht die Konsistenz eines Omelette haben. Das Schmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schinkenscheiben kurz darin anbraten. Das Gericht mit Brot servieren, ein Rosé dazu kann nicht schaden. Weil das ganze aus dem baskenland stammt vielleicht einer aus Béarn. :Zeitbedarf : 50 Minuten :Stichwort : Paprika :Stichwort : Fleischtomaten :Stichwort : Schinken :Erfasser : Max Thiell :Erfasst am : 26.07.2000 :Letzte Aenderung: 26.07.2000 :Quelle : Susi Piroué :Quelle : Die echte franzoesische Kueche :Quelle : G & U

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spargelzeit: Spargel schonend zubereitenSpargelzeit: Spargel schonend zubereiten
Nicht jeder weiß wie Spargel richtig zubereitet wird. Wichtige Vitamine und Mineralstoffe können bei unsachgemäßer Lagerung oder Zubereitung vernichtet werden.
Thema 6421 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Likör von der Medizin zum MixgetränkLikör von der Medizin zum Mixgetränk
Ungefähr im Jahre 1000 entstanden die ersten Vorläufer des heutigen Likör. Einige Quellen berichten von den Brüdern des Ordens Romualdo, die versuchten mit Ihrer Mischung aus Pflaumen und destilliertem Alkohol die Malaria zu bekämpfen.
Thema 8776 mal gelesen | 13.03.2007 | weiter lesen
Rouladen - Rinderroulade mit klassischem RezeptRouladen - Rinderroulade mit klassischem Rezept
Kaum zu glauben – trotz des unaufhaltsamen Vormarsches mediterraner und asiatischer Küchentrends ist laut einer Umfrage die klassische Roulade immer noch das ungeschlagene Lieblingsgericht der Deutschen.
Thema 95186 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |