Rezept Geschmorte Paprika (Pipérade)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschmorte Paprika (Pipérade)

Geschmorte Paprika (Pipérade)

Kategorie - Hauptspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27505
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7767 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufgespießte Bratwürste !
Bratwürste lassen sich wesentlich einfacher wenden, wenn Sie mehrere auf einen Fleischspieß stecken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 mittl. rote Paprika
4 mittl. Fleischtomaten meist sind Tomaten aus der Dose besser
3 El. Olivenoel
2 mittl. Knoblauzehen
6 mittl. Eier
1 Bd. Petersilie
1 Tl. Butter orginal waere Schweineschmalz
400 g Bayonner Schinken oder ein anderer nicht zu stark geraeucherter
Zubereitung des Kochrezept Geschmorte Paprika (Pipérade):

Rezept - Geschmorte Paprika (Pipérade)
Die Paprikaschoten waschen, halbieren, die Rippen und Kerne entfernen. Die Paprika in feine Streifen schneiden. Die Tomaten, wenn man denn gute erwischt hat, in kochendes Wasser legen, abschrecken, pellen, entkernen und wuerfeln. Bei Dosentomaten entkernen und klein schneiden. Das Olivwnoel in einem Schmortopf erhitzen und zuerst die Paprikastreifen, nach einigen Minuten die Tomaten dazugeben. Umruehren, salzen, pfeffern und die geschaelten Knoblauchzehen dazupressen. Bei milder Hitze 25 Minuten koecheln lassen. Die Eier aufschlagen und in einer Schuessel leicht schaumig schlagen. Die Petersilie waschen, trocknen und fein gehackt zu Ei geben. Wenn das Gemuese gar ist dei Eier unter Ruehren datz geben. Kurz stocken lassen. Die Masse soll weich bleiben unt nicht die Konsistenz eines Omelette haben. Das Schmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schinkenscheiben kurz darin anbraten. Das Gericht mit Brot servieren, ein Rosé dazu kann nicht schaden. Weil das ganze aus dem baskenland stammt vielleicht einer aus Béarn. :Zeitbedarf : 50 Minuten :Stichwort : Paprika :Stichwort : Fleischtomaten :Stichwort : Schinken :Erfasser : Max Thiell :Erfasst am : 26.07.2000 :Letzte Aenderung: 26.07.2000 :Quelle : Susi Piroué :Quelle : Die echte franzoesische Kueche :Quelle : G & U

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brunch vorbereiten - Frühstücken wie Gott in FrankreichBrunch vorbereiten - Frühstücken wie Gott in Frankreich
Einladungen zum Brunch sind groß in Mode – statt des kleinen Frühstückchens in Hektik soll die Morgenmahlzeit in aller Ruhe und viel Geselligkeit zelebriert werden.
Thema 82098 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Walnuss - Walnüsse sind wertvoll für eine gesunde ErnährungWalnuss - Walnüsse sind wertvoll für eine gesunde Ernährung
Der Walnussbaum ist der Baum des Jahres 2008. Dieser alte Hausbaum verwöhnt uns seit Jahrhunderten mit edlem Holz und besten Nüssen. Die Heimat der Walnuss befindet sich auf der Balkanhalbinsel und in Asien.
Thema 8146 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen
Apfelstrudel und Zwiebelstrudel, alles über StrudelApfelstrudel und Zwiebelstrudel, alles über Strudel
Nicht nur Arnold Schwarzenegger schwärmt in höchsten Tönen vom Apfelstrudel (dem speziellen Strudel seiner Mutter, natürlich).
Thema 8966 mal gelesen | 30.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |