Rezept Geschmorte Lammhaxen mit Gurkengemuese und Ofenkartoffeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschmorte Lammhaxen mit Gurkengemuese und Ofenkartoffeln

Geschmorte Lammhaxen mit Gurkengemuese und Ofenkartoffeln

Kategorie - Fleisch, Lamm, Braten, Gemuese, Kartoffel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29417
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5043 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: gefrorener Buchhalter !
Beschriften und datieren Sie das Eingefrorene, denn „ewig“ soll es ja nicht in der Gefriertruhe bleiben; außerdem kann man nach einer Weile kaum noch Rosenkohl von grünen Stachelbeeren unterscheiden, wenn es nicht darauf vermerkt ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Lammhaxen
2  Moehren
2  Zwiebeln
1/2  Lauchstange
1/3  Sellerieknolle
750 ml Rotwein
1 Bd. Thymianzweige
5  Wacholderbeeren
2  Nelken
5  Pfefferkoerner
- - Salz
- - Pfeffer
- - Oel zum Braten
4 El. Tomatenmark evtl. Staerke zum Binden
2  Salatgurken
1  Zwiebel, klein
- - Butter zum Duensten
- - Salz
- - Pfeffer aus der Muehle
1 1/2 El. Dijon-Senf
20  Kartoffeln, sehr klein
- - Butterschmalz
- - Salz
- - Pfeffer aus der Muehle
- - Original aus Stern Heft10/97
Zubereitung des Kochrezept Geschmorte Lammhaxen mit Gurkengemuese und Ofenkartoffeln:

Rezept - Geschmorte Lammhaxen mit Gurkengemuese und Ofenkartoffeln
Die Lammhaxen mit dem gewuerfelten Gemuese und den anderen Zutaten ausser Salz und Pfeffer drei Tage kuehlgestellt einlegen. Haxen aus der Beize nehmen und trockentupfen. Gemuese und Gewuerze abtropfen lassen, Beize auffangen. Lammhaxen mit Salz und Pfeffer wuerzen und in einem Braeter in heissem Oel scharf anbraten und herausnehmen. Das Gemuese an der Beize in diesem Braeter anbraten und das Tomatenmark dazugeben. Mit der abgegossenen Beize abl/schen und die Haxen hinzufuegen. Im Ofen eineinhalb Stunden schmoren lassen. Wenn das Fleisch gar ist, herausnehmen und den Fond durch ein Sieb giessen. Jus anschliessend um die Haelfte einkochen lassen. : Gurkengemuese Die Gurken schaelen, der Laenge nach halbieren, mit einem Loeffel die Kerne herausschneiden und die Gurke in Scheiben schneiden. Die feingewuerfelte Zwiebel und die Gurkschscheiben in Butter anduensten, mit Salz und Pfeffer wuerzen. : Ofenkartoffeln Die Kartoffeln mit Schale kochen, dann pellen. Die kalten Kartoffeln in reichlich Butterschmalz in einer ofenfesten Form im Ofen goldbraun backen, das Fett abschuetten. Kartoffeln salzen und pfeffern. Nach Geschmack koennen noch frische Kraeuter eingeschwenkt werden. : Quelle : Restaurant "Zwickel & Kaps", Marktstrasse 3, 72275 Alpirsbach

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Limetten - Limette verfeinert Dressings, Kräutersoßen und den CaipirinhaLimetten - Limette verfeinert Dressings, Kräutersoßen und den Caipirinha
Limetten sind grüner und kleiner als Zitronen – und ihr Duft ist so fein und appetitanregend, dass das Aroma einer Zitrone im Direktvergleich geradezu banal wirkt.
Thema 5560 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Quesos Espanoles - Käse aus SpanienQuesos Espanoles - Käse aus Spanien
Vergleicht man Spanien mit Frankreich oder Deutschland, so sticht es nicht gerade als berühmte Käsenation hervor.
Thema 4229 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Römertopf - kochen wie die alten RömerRömertopf - kochen wie die alten Römer
Nicht nur die Römer bevorzugten Tontöpfe beim Garen von Speisen, auch andere Kulturen kennen und schätzen die Vorzüge des Naturmaterials.
Thema 14506 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |