Rezept Geschmorte Kaninchenkeulen in Estragonrahm

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschmorte Kaninchenkeulen in Estragonrahm

Geschmorte Kaninchenkeulen in Estragonrahm

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20637
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6437 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Trockene Beeren !
Bevor Sie Beeren kaufen, prüfen Sie, ob das Körbchen nicht durchgeweicht ist. Der Behälter muss trocken sein, ansonsten können Sie davon ausgehen, dass zumindest die unteren Beeren zerdrückt sind. Angestoßene und faule Beeren müssen sofort aussortiert werden, weil sie sonst die gesunden im Nu anstecken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1 klein. Moehre
5  Cm Lauchstange; von einer
1 klein. Knoblauchzehe
1  Schalotte
2  Estragonzweige
2  Kaninchenkeulen; a 200 g
- - Salz
- - Pfeffer; f.a.d.M.
2 El. Oel
1 El. Estragonessig
1/8 l Kalbsfond; knapp, a.d.Glas
4 El. Sahne
- - Nudeln
Zubereitung des Kochrezept Geschmorte Kaninchenkeulen in Estragonrahm:

Rezept - Geschmorte Kaninchenkeulen in Estragonrahm
Moehre schaelen, Lauch halbieren, Knoblauch und Schalotte schaelen und alles in winzig kleine Wuerfelchen schneiden. Die Estragonblaetter von den Stielen zupfen, Stiele jedoch nicht wegwerfen. Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Die Kaninchenkeulen waschen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Oel in einer Kasserolle mit feuerfesten Griffen erhitzen und die Keulen darin von allen Seiten scharf anbraten. Die Hitze zurueckschalten und das vorbereitete Gemuese kurz mit anschwitzen. Mit Essig abloeschen, Kalbsfond und Sahne dazugiessen, Kasserolle schliessen und alles im Backofen ca. eine Stunde schmoren. Zehn Minuten vor Ende der Garzeit die Estragonstiele in den Schmorfond geben. Die Keulen herausnehmen und mit Alufolie umhuellt warmhalten, die Estragonstengel wieder herausfischen. Die Schmorfluessigkeit auf der Kochplatte noch einmal kurz durchkochen lassen. Die abgezupften Estragonblaetter untermischen und die Sauce, falls noetig, mit Salz und Pfeffer noch einmal nachwuerzen. Die Keulen auf vorgewaermten Tellern anrichten, mit Sauce begiessen und mit bissfest gekochten Nudeln servieren. *** Tip! Der stark aromatische Estragon vertraegt sich nicht sehr gut mit anderen Gewuerzen und Kraeutern - deshalb nur solo verwenden. ** Gepostet von K.-H. Boller Stichworte: Fleisch, Kanin, L-menue-7, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und KönnerBouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und Könner
In der Sendung „Das perfekte Promi-Dinner“ verwöhnte Hochsprung-Legende Carlo Thränhardt seine Gäste mit einer selbst gemachten Bouillabaisse – und ging als Sieger aus dem geselligen Koch-Wettstreit hervor.
Thema 23959 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Jakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als DelikatesseJakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als Delikatesse
Sie weist den Jakobspilgern den Weg und wurde zum weltbekannten Emblem eines Öl-Konzerns, doch den Geschmack ihres Fleischs kennen die wenigsten: Die Jakobsmuschel.
Thema 21310 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Bio wir wollen alle nur das BesteBio wir wollen alle nur das Beste
Bedächtig nagt die scheinbare Hilflosigkeit an unserer Konsequenz. Die Folge ist meist ein noch viel schlimmer nagendes schlechtes Gewissen. Wieder konnten wir nicht widerstehen!
Thema 5317 mal gelesen | 05.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |