Rezept Geschmorte Kalbsschulter an Barbaresco Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschmorte Kalbsschulter an Barbaresco-Sauce

Geschmorte Kalbsschulter an Barbaresco-Sauce

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23149
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8505 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Überbackenes Gemüse !
Gemüse, das noch überbacken werden soll, darf nicht zu lange gegart werden. Das Gemüse ist sonst zum Schluss viel zu weich.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Karotte
2  Zweige Stangensellerie
1  Tomate
1/2  klein. Rote Peperoni
2 mittl. Zwiebeln
4  Knoblauchzehen
6  Salbeiblätter
1  Rosmarinzweig
1 kg Kalbsschulterbraten, gerollt
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
4 El. Olivenöl
7 dl Bouillon; ca. Menge
2  Lorbeerblätter
150 ml Barbaresco
- - Anne-Marie Wildeisen Erfasst von Rene Gagna
Zubereitung des Kochrezept Geschmorte Kalbsschulter an Barbaresco-Sauce:

Rezept - Geschmorte Kalbsschulter an Barbaresco-Sauce
Karotte, Stangensellerie, Tomate und Peperoni rüsten und klein würfeln. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Salbeiblätter und Rosmarinnadeln ebenfalls hacken. Das Bratenstück kräftig mit Salz und Pfeffer einreiben. In einem Bräter das Olivenöl erhitzen und die Kalbsschulter darin rundum anbraten. Dann Gemüse, Zwiebeln, Knoblauch sowie Kräuter beifügen und kräftig mitrösten. Mit etwa der Hälfte vom Bouillon ablöschen. Die Lorbeerblätter beifügen und alles aufkochen. Den Bräter ungedeckt in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf die unterste Rille stellen. Den Braten etwa 2 1/2 Stunden unter häufigem Übergießen mit Bratenjus schmoren lassen; wenn nötig mit Bouillon ergänzen. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und in Folie wickeln. Die Sauce mitsamt Gemüse durch ein feines Sieb streichen. In ein Pfännchen geben und den Barbaresco beifügen. Auf mittlerem Feuer etwa zehn Minuten kochen lassen. Am Schluß mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Kalbsrollbraten in Scheiben aufschneiden, auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit etwas Sauce überziehen. Den Rest der Sauce separat dazu servieren. Tip Quasi die Luxusvariante dieses Bratens: Die Sauce am Schluß mit Trüffelpaste abschmecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Quinoa - Getreideersatz der Inka neu entdecktQuinoa - Getreideersatz der Inka neu entdeckt
Quinoa, hierzulande noch nicht allzu lange Stammgast in den Naturkostläden, ist mitnichten eine Neuentdeckung.
Thema 6487 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Moussaka mit Hackfleisch und AuberginenMoussaka mit Hackfleisch und Auberginen
Im Bereich der mediterranen Ernährung fristet die griechische Küche noch ein Schattendasein.
Thema 12933 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Kiwano - Die schmackhafte HorngurkeKiwano - Die schmackhafte Horngurke
Die Kiwano kennt man auch als Horngurke oder Hornmelone. Vielen ist die Kiwano noch unbekannt, doch es lohnt sich, sich an das exotische Gewächs heranzutrauen.
Thema 42297 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |