Rezept Geschmorte Kalbsschulter an Barbaresco Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschmorte Kalbsschulter an Barbaresco-Sauce

Geschmorte Kalbsschulter an Barbaresco-Sauce

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23149
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8389 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tropfenfänger für das Fett !
Damit heruntertropfendes Fett nicht Feuer fangen kann, legen Sie ein paar Salatblätter auf die Glut.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Karotte
2  Zweige Stangensellerie
1  Tomate
1/2  klein. Rote Peperoni
2 mittl. Zwiebeln
4  Knoblauchzehen
6  Salbeiblätter
1  Rosmarinzweig
1 kg Kalbsschulterbraten, gerollt
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
4 El. Olivenöl
7 dl Bouillon; ca. Menge
2  Lorbeerblätter
150 ml Barbaresco
- - Anne-Marie Wildeisen Erfasst von Rene Gagna
Zubereitung des Kochrezept Geschmorte Kalbsschulter an Barbaresco-Sauce:

Rezept - Geschmorte Kalbsschulter an Barbaresco-Sauce
Karotte, Stangensellerie, Tomate und Peperoni rüsten und klein würfeln. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Salbeiblätter und Rosmarinnadeln ebenfalls hacken. Das Bratenstück kräftig mit Salz und Pfeffer einreiben. In einem Bräter das Olivenöl erhitzen und die Kalbsschulter darin rundum anbraten. Dann Gemüse, Zwiebeln, Knoblauch sowie Kräuter beifügen und kräftig mitrösten. Mit etwa der Hälfte vom Bouillon ablöschen. Die Lorbeerblätter beifügen und alles aufkochen. Den Bräter ungedeckt in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf die unterste Rille stellen. Den Braten etwa 2 1/2 Stunden unter häufigem Übergießen mit Bratenjus schmoren lassen; wenn nötig mit Bouillon ergänzen. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und in Folie wickeln. Die Sauce mitsamt Gemüse durch ein feines Sieb streichen. In ein Pfännchen geben und den Barbaresco beifügen. Auf mittlerem Feuer etwa zehn Minuten kochen lassen. Am Schluß mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Kalbsrollbraten in Scheiben aufschneiden, auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit etwas Sauce überziehen. Den Rest der Sauce separat dazu servieren. Tip Quasi die Luxusvariante dieses Bratens: Die Sauce am Schluß mit Trüffelpaste abschmecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Stachelbeeren - sauer bis lustig die StachelbeereStachelbeeren - sauer bis lustig die Stachelbeere
Die größten Fans der Stachelbeere sind die Engländer. Dort stand sie bereits im 13. Jahrhundert auf einer Einkaufsliste für den königlichen Garten. Bei uns blühte sie erst im 19. Jahrhundert mit vielen Sorten auf.
Thema 14110 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Margarine - ein Kunstprodukt zum StreichenMargarine - ein Kunstprodukt zum Streichen
Aus der gesunden Ernährung ist die Margarine heutzutage nicht mehr wegzudenken. Sie ist überwiegend pflanzlicher Natur und in der halbfetten Variante deutlich leichter als Butter.
Thema 3493 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 10015 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |