Rezept Geschichteter Schweinebraten mit Bohnenkraut

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geschichteter Schweinebraten mit Bohnenkraut

Geschichteter Schweinebraten mit Bohnenkraut

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16313
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5080 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Feine Tomatensuppe !
Verfeinern Sie Ihre Tomatensuppe mit Milch oder Sahne. Gießen Sie die Suppe in die Sahne und nicht umgekehrt, da sie sonst leicht gerinnt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Schweinebraten, aus der Schulter ohne Schwar
- - Salz
- - Pfeffer, schwarz, grob
2 El. Oel
2  Zwiebeln
2  Lorbeerblaetter
400 ml Kalbsfond aus dem Glas
1 Bd. Bohnenkraut
4 El. Balsamessig
Zubereitung des Kochrezept Geschichteter Schweinebraten mit Bohnenkraut:

Rezept - Geschichteter Schweinebraten mit Bohnenkraut
Moeglichst am Vortag die Schweineschulter rundherum salzen und pfeffern. Das Oel in einem Braeter erhitzen. Das Fleisch darin rundum goldbraun anbraten. Die Zwiebeln pellen, wuerfeln und mit den Lorbeerblaettern zum Braten geben. Auf der 2. Einschubleiste von unten in den auf 220 GradC vorgeheizten Backofen schieben und 1 Stunde braten (Gas: Stufe3-4, Umlauf 200 GradC). Den Braten zwischendurch mit dem Kalbsfond begiessen. Den Braten aus dem Braeter nehmen, den Bratenfond durch ein feines Sieb streichen. Beides ueber Nacht kalt stellen. Am naechsten Tag den Braten mit einem elektrischen Allesschneider (die glatte Schneidscheibe verwenden!!!) in duenne Scheiben schneiden. Das Bohnenkraut von den Stielen zupfen und hacken. Den Balsamessig mit dem Bratenfond verruehren. Lagenweise die Fleischscheiben, groben schwarzen Pfeffer, Essigsud und das Bohnenkraut in eine Schuessel schichten und mindestens! 3-4 Stunden abgedeckt kalt stellen. Dazu passen knusprig gebratene Bratkartoffeln und gemischter Salat. Zubereitungszeit: 80 Minuten zzgl. Kuehlzeiten Naehrwerte je Portion: kJ kcal Fett Kh Eiweiss ---------------------------------- 1024 255 16 g 2 g 26 g * Gepostet von Joachim Meng (Jun. 1995) Stichworte: Schweinefleisch, Deftig, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Haferwurzel - Tragopogon porrifoliusDie Haferwurzel - Tragopogon porrifolius
Die Haferwurzel war vor Jahrhunderten ein beliebtes Gemüse und ist auch unter Namen wie Weißwurzel, Bocksbart oder Milchwurzel bekannt. Zudem wird sie die „vegetarische Auster“ genannt.
Thema 10885 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 6147 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Die andalusische Küche - einfach vielseitig und faszinierend lecker!Die andalusische Küche - einfach vielseitig und faszinierend lecker!
Paella, Tapas, Tortillas oder Gazpacho - die andalusische Küche vereint faszinierende und ausgesprochen köstliche Gegensätze. Sie ist exotisch, bodenständig, einfach oder aufwändig – eben typisch andalusisch.
Thema 5380 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |