Rezept Gesäuerte Kichererbsen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gesäuerte Kichererbsen

Gesäuerte Kichererbsen

Kategorie - Gemüse, Hülse, Kichererbse, Dal, Indien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29764
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2821 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gegrillter Fisch !
Beim Grillen muss der Fisch weniger gesalzen werden, da die eigenen Mineralsalze nicht, wie beim Braten oder Kochen, herausgeschwemmt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Kichererbsen
825 ml Wasser
4 El. Öl
1 Prise Asafötida
1/2 Tl. Ganzer Kreuzkümmel
1/2 Tl. Kurkuma
1/2 Tl. Chilipulver
1 Tl. Gem. Koriander
1 Tl. Gem. Kreuzkümmel
1 1/2 Tl. Amcor
1/2 Tl. Salz
2 El. Zitronensaft
1 El. Korianderblätter
2  Grüne Chili, gehackt
Zubereitung des Kochrezept Gesäuerte Kichererbsen:

Rezept - Gesäuerte Kichererbsen
Die Kichererbsen über Nacht im Wasser einweichen. Dann kochen, zudecken und etwa 1 Stunde köcheln lassen, bis sie weich sind. Abtropfen lassen und die Flüssigkeit aufheben. Das Öl in einem großen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Azafötida und Kreuzkümmelsamen darin ein paar Sekund zischend anbraten. Die abgetropften Kichererbsen, Kurkuma, Chilipulver, Koriander, Kreuzkümmel, Amcor und Salz dazugeben und 2-3 Minuten unter Rühren braten. Mit 225 ml Erbsenwasser aufgießen und 20 Minuten kochen. Gelegentlich umrühren. Vor dem Servieren mit Zitronensaft beträufeln und mit Korianderblättern und grünen Chilis bestreuen. Mit Batora servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Essen im Mittelalter wie war das?Das Essen im Mittelalter wie war das?
Vielleicht haben Sie selbst schon einmal an einem Rittermahl teilgenommen, oder Sie kennen jemanden der das gemacht hat. Zumindest haben sie in Ritterfilmen schon die Festgelage bewundert die hier und da aufgetragen wurden.
Thema 29460 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen VorzügenSauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
Wer kennt es nicht, das Gedicht von Joachim Ringelnatz über ein „Arm Kräutchen“, den Sauerampfer.
Thema 8083 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Fastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles GebäckFastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles Gebäck
Nichts schmeckt duftiger als ein frisch gebackener Fastnachtskrapfen – und nichts lastet schwerer auf Gaumen und Magen als ein altbackener Fastnachtskrapfen.
Thema 17984 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |