Rezept Gerstensuppe mit Gemuese (Krupnik)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gerstensuppe mit Gemuese (Krupnik)

Gerstensuppe mit Gemuese (Krupnik)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8880
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4599 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Augentrosttee !
Lindernd bei Augenbeschwerden, Blutarmut, Verdauungsstörungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
75 g Perlgraupen
1 1/2 l Fleischbruehe
2 El. Pilze; getrocknete oder
50 g Pilze; frisch
2  Zwiebeln
1  Karotte
1  Pastinake
3  Zweige Selleriegruen
2  Kartoffeln
2 El. Oel
1  Lorbeerblatt
1/2 Tl. Salz
2  Prise Pfeffer; schwarz
1  Bd. Dill; oder Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Gerstensuppe mit Gemuese (Krupnik):

Rezept - Gerstensuppe mit Gemuese (Krupnik)
Pastinak (Hammelmoehre) ist eine weisse Ruebe, schmeckt wuerzig-suesslich. Auf Maerkten und in einigen Gemuesegeschaeften werden Pastinaken (in den Wintermonaten) angeboten. Die Graupen von Wasser bedeckt ca. 12 Stunden lang quellen lassen. Dann abtropfen lassen und in 2/3 der Fleischbruehe 1 1/2 Stunden lang bei milder Hitze kochen. Getrocknete Pilze in wenig lauwarmen Wasser einweichen, frische Pilze putzen und blaettrig schneiden. Die Zwiebeln, das Gemuese und die Kartoffeln schaelen, waschen und in Wuerfel schneiden. Das Oel in einem grossen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig braten. Die Graupen mit der Kochfluessigkeit und dem Rest der Fleischbruehe zugiessen. Die Pilze, das Gemuese, die Kartoffeln und das Lorbeerblatt zufuegen und alles bei milder Hitze zugedeckt ca. 30 Min. garen. Das Lorbeerblatt entfernen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer wuerzen. Denn Dill oder Petersilie waschen, abtropfen lassen und feinhacken. Die Suppe mit viel Kraeuter bestreut servieren. Familienrezept, abgetippt von KATJA@D-T-C.ZER, So 20.02.94 ** From: Rene_Gagnaux@p58.f1401.n246.z2.schiele-ct.de Date: Mon, 18 Apr 1994 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Fido, P4, Suppe, Eintopf, Gemuese, Fleisch, Polen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Abnehmen beginnt im KopfAbnehmen beginnt im Kopf
Das Frühjahr steht vor der Tür und mit ihm, wie jedes Jahr, die lästige Frage: Wie nimmt man dauerhaft ab, ohne ständig an Diäten denken zu müssen?
Thema 19539 mal gelesen | 20.02.2007 | weiter lesen
Drei schnelle Rezepte für KochanfängerDrei schnelle Rezepte für Kochanfänger
Es soll ja Menschen geben, denen sogar das Wasser beim Kochen anbrennt. Das liegt aber weniger an mangelndem Talent als vielmehr an mangelnder Übung.
Thema 12965 mal gelesen | 23.08.2008 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 8 Zuviel Grundnahrungsmittel und wenig FrischwarenHartz IV - Tag 8 Zuviel Grundnahrungsmittel und wenig Frischwaren
Am achten Tag zeigt sich wieder ganz klar, dass ich zuviel Grundnahrungsmittel und zu wenig Frischwaren eingekauft habe. Vom Öl ist viel mehr übrig, als ich vermutet hatte, auch vom Reis.
Thema 12946 mal gelesen | 19.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |