Rezept Gerolltes Huehnerbrustfilet an Sesamsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gerolltes Huehnerbrustfilet an Sesamsauce

Gerolltes Huehnerbrustfilet an Sesamsauce

Kategorie - Fleisch, Gemuese, Hauptspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28410
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3744 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fetthaltige Plätzchen !
Sind Ihre Plätzchen sehr fetthaltig, dann können Sie sich das Einfetten des Backbleches ersparen. Aber stäuben Sie etwas Mehl darauf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1  Huehnerbrust
7 El. Mascarpone
1 Bd. Basilikum
2 El. Sesamkoerner
1 El. Sesamoel
1 El. Walnussoel
0.15 l Sahne, ca.
0.1 l Gemuesefond, ca.
1  Moehre
1/2  Lauch
1  gelbe Paprika
20  Zuckererbsen, ca.
250 g Kartoffeln
1/8 l Milch
4 El. Butter
1  Knoblauchzehe, fein geschnitten
1  Zitronengras
- - etwas Parmesan, frisch gerieben
- - ein paar Paprikachips
- - etwas Aivar (Paprikapaste)
- - Oregano
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
Zubereitung des Kochrezept Gerolltes Huehnerbrustfilet an Sesamsauce:

Rezept - Gerolltes Huehnerbrustfilet an Sesamsauce
Huehnerbrustfilet in zwei duenne flache Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer wuerzen. 4 EL Mascarpone mit Parmesan, Oregano und Aivar verruehren und damit das Fleisch bestreichen. Dann mit Basilikumblaettern belegen und aufrollen. Die Fleischrollen fest in Frischhaltefolie einpacken, dann in Alufolie wickeln und 30 Minuten im heissen (nicht kochenden) Wasser gar ziehen lassen. Die Kartoffeln schaelen, kochen und durch die Presse druecken. Mit Milch, 1/2 EL Butter und einem Schuss Sahne vermischen und mit Salz und Muskat abschmecken. Darunter fein geschnittene Basilikumblaetter mischen. Fuer die Sauce die Sesamkoerner in einer Pfanne leicht roesten und mit Sesam- und Walnussoel abloeschen. Gemuesefond aufgiessen, 3 EL Mascarpone hinzugeben und etwas einkochen lassen. Die restliche Sahne leicht schlagen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sahne unterheben. Moehre, Lauch und Paprika in feine Streifen schneiden. Knoblauch in etwas Butter anduensten, Zitronengras, Erbsen und Gemuesestreifen dazugeben und duensten. Anschliessend Zitronengras entfernen und das Gemuese anrichten. Zuerst die Erbsen auf die Teller geben und darauf als Bluete die Gemuesestreifen. Mit Parmesan und gehacktem Basilikum bestreuen. Den Kartoffelbrei abwechselnd mit den Chips als Turm daneben anrichten und mit Basilikum garnieren. Huehnerbrustfilets aus den Folien wickeln, dazugeben und mit der Sauce umgiessen. :Stichwort : Gefluegel :Stichwort : Huhn :Stichwort : Gemuese :Stichwort : Sesam :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 16.10.2000 :Letzte Aenderung: 16.10.2000 :Quelle : ARD-Buffet 16.10.2000 :Quelle : Wochenthema: Koch-Olympiade

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Cornelia Poletto - Küche statt KlinikCornelia Poletto - Küche statt Klinik
Die grobe Berufsrichtung der im August 1971 geborenen Cornelia Diedrich schien klar. Hineingeboren in eine Familie, in der die medizinischen Berufe stark vertreten waren, kristallisierte sich auch ihre Begeisterung für die Tiermedizin schnell heraus.
Thema 9389 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Lea Linster - Kochen auf hohem NiveauLea Linster - Kochen auf hohem Niveau
Sie ist eine der wenigen weiblichen Vertreterinnen am sternenreichen Himmel der deutschsprachigen Gourmet-Köche – und sie muss sich vor ihren männlichen Kollegen nicht verstecken: Spitzenköchin Lea Linster.
Thema 19931 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 6908 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |