Rezept Geroestete Zunge (Bayern)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geroestete Zunge (Bayern)

Geroestete Zunge (Bayern)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11917
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4176 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rotkohl !
vorbeugend gegen Erkältungskrankheiten

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
300 g Gekochte Rinderzunge; siehe Ochsenzunge in Kapernsauce
1  Bd. Petersilie; fein gehackt
50 g Semmelbroesel
2 El. Butterschmalz
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
2 El. Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Geroestete Zunge (Bayern):

Rezept - Geroestete Zunge (Bayern)
Selbstgekochte Rinderzunge heiss in etwa fingerdicke Scheiben schneiden, wieder in die Kochbruehe legen und darin erkalten lassen, damit sie saftig bleibt. Petersilie auf einem Teller mit Semmelbroeseln vermischen. Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen, aber noch nicht richtig heiss werden lassen. Zungenscheiben aus der Bruehe nehmen, trockentupfen und auf beiden Seiten mit etwas Butterschmalz einstreichen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen und im Petersiliengemisch wenden. Butterschmalz nun richtig erhitzen und die Zungenscheiben darin bei mittlerer Hitze pro Seite etwa drei Minuten braten. Auf heissen Tellern anrichten und mit dem Zitronensaft betraeufelt sofort servieren. Dazu: warmer Hopfensprossensalat, gemischter Salat oder Kartoffelsalat. * Quelle: B. Rias-Bucher Der bayerische Kuechenkalender, Suedwest ISBN 3-517-01478-8 Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Tue, 15 Nov 1994 Stichworte: Fleisch, Rind, Zunge, Deutschland, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Natrium als Mineralstoff ist im Kochsalz enthaltenNatrium als Mineralstoff ist im Kochsalz enthalten
Natrium ist ein lebenswichtiger Mineralstoff und gehört in die chemische Klasse der Alkali-Metalle. Im menschlichen Körper kommt das Metall jedoch als in Flüssigkeit aufgelöstes Natrium-Ion vor. Wie kann man sich das vorstellen?
Thema 7407 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Maultaschen - die Lieblingsspeise der SchwabenMaultaschen - die Lieblingsspeise der Schwaben
Die Schwaben lieben das Essen. Wehe man stört sie dabei oder schreibt ihnen gar vor, was sie wann essen müssen oder dürfen! Die Kirche hat einst versucht, den Fleischkonsum in der Fastenzeit einzuschränken, doch die Schwaben waren schlauer.
Thema 9855 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Pfanne und Töpfe - wie wichtig ist gutes Kochgeschirr ?Pfanne und Töpfe - wie wichtig ist gutes Kochgeschirr ?
Bei fast keinen anderen Küchenutensilien gibt es eine derartig große Preisspanne wie bei Pfannen und Töpfen. In manchen Einrichtungsgeschäften werden Teflonpfannen für schlappe fünf Euro angeboten;
Thema 11390 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |