Rezept Geroestete Auberginen mit Koriander Bharta

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geroestete Auberginen mit Koriander - Bharta

Geroestete Auberginen mit Koriander - Bharta

Kategorie - Beilage, Gemuese, Aubergine, Indien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27785
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7572 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Zartes Fleisch !
Suppenfleisch wird schön zart, wenn Sie einen Esslöffel Essig ins Kochwasser geben. Wenn Bratenfleisch oder Wildbret etwas zäh ist, kochen sie Bouillon und Essig zu gleichen Teilen auf. Lassen Sie den Sud abkühlen und legen das Fleisch einige Stunden hinein. Bei Steaks vermischen Sie Essig und Öl und gießen es über das Fleisch. Lassen Sie es ca. zwei Stunden ziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
2 mittl. Auberginen a 450 g
50 g Erbsen; frisch oder TK
9 El. Pflanzenoel, leicht (?)
1 Tl. Knoblauch; feingehackt
1 El. Ingwerwurzel, frisch; gerieben
2 mittl. Zwiebeln; feingehackt
3  Tomaten; kleingewuerfelt
2  Gruene Chilischoten; entkernt und kleingehackt, nach
- - Belieben
1 Tl. Salz
2 El. Korianderblaetter; feingehackt
- - Petra Holzapfel Julie Sahni Das Grosse indische Kochbuch
Zubereitung des Kochrezept Geroestete Auberginen mit Koriander - Bharta:

Rezept - Geroestete Auberginen mit Koriander - Bharta
Auberginen waschen und trockenreiben. Auberginen ueber kleiner Flamme oder in der sehr heissen Roehre ringsum roesten, bis die Haut Blasen wirft und der Saft austritt (etwa 20-30 Minuten)*. Kurz abkuehlen lassen. Die verkohlte Schale abloesen. Auberginen in eine Schuessel geben und mit einem Stueck Kuechenpapier und leichtem Druck auf die Auberginen den austretenden Saft abtupfen. Das Fruchtfleisch grob wuerfeln, dann mit einer Gabel zerdruecken. Die frischen oder TK-Erbsen etwa 5 Minuten (oder nach Packungsvorschrift) in wenig Wasser kochen. Wasser abgiessen. Oel in einer flachen Pfanne moeglichst mit nichthaftender Oberflaeche erhitzen. Knoblauch und Ingwer darin unter Ruehren 1 Minute anbraten, dann die Zwiebeln in ca. 8 Minuten goldgelb roesten (staendig ruehren ~ nicht braun werden lassen). Kochplatte auf mittlere Stufe zurueckschalten. Auberginenpueree zufuegen und weitere 8 Minuten unter haeufigem Ruehren schmoren. Tomaten und Chilischoten zufuegen und ca. 10 Minuten braten. Erbsen zugeben und schmoren, bis das Pueree wie glasiert aussieht und das Fett sich abzusetzen beginnt (etwa 5 Minuten). die Hitze abstellen und das Salz einruehren. Vor dem Servieren abschmecken und die gehackten Korianderblaetter einruehren. Anmerkung: Dieses Gericht laesst sich im Kuehlschrank bis zu 3 Tage aufheben und eignet sich auch gut zum Einfrieren. Vor dem Erhitzen ganz auftauen lassen. Anmerkung Petra: bei 250GradC 45 Minuten im Ofen gegart - Auberginen sind weich, die Haut wirft allerdings keine Blasen...

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 31378 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Wacholder - Das Küchengewürz mit heilender WirkungWacholder - Das Küchengewürz mit heilender Wirkung
Bereits in altgermanischer Zeit war Wacholder weit verbreitet. Zahlreiche Legenden ranken sich um dieses immergrüne Nadelholzgewächs.
Thema 9730 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Weinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte WeinkellerWeinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte Weinkeller
Der gute Wein wird am besten in einem wohl temperierten Weinkeller aufbewahrt. So weit, so gut. Leider sind besagte Weinkeller mittlerweile eher die Ausnahme als die Regel. Den edlen Wein schert das indes wenig – er nimmt die unsachgemäße Lagerung im Vorratsschrank wirklich übel.
Thema 4725 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |