Rezept Germknoedel (Oesterreichische Art)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Germknoedel (Oesterreichische Art)

Germknoedel (Oesterreichische Art)

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11915
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12930 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gekochter Pudding ohne Haut !
Sofort nach dem Kochen des Puddings streichen Sie eine dünne Schicht zerlassener Butter oder Sahne auf. Mit dem Schneebesen leicht unterschlagen und es kann sich keine Haut bilden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
250 g Weizenmehl; Typ 405
250 g Weizenmehl; Typ 550
15 g Hefe
2  Eier
50 g Butter
50 g Zucker
1/2 Tl. Salz
- - Milch; nach Bedarf
- - Zwetschenmus moeglichst festes
50 g Mohn; gemahlen
50 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Germknoedel (Oesterreichische Art):

Rezept - Germknoedel (Oesterreichische Art)
Die Hefe mit Milch und etwas Zucker zum Vorteig anstellen. Aufgehen lassen und alle Zutaten zu einem festen Teig verarbeiten. Dieser muss seidig glatt sein und beim Schlagen Blasen werfen. Kurz ruhen lassen. Eine Rolle formen und in nahtlose Knoedel teilen. Diese flachdruecken, mit dem Zwetchenmus fuellen, gut schliessen und mit der Nahtseite nach unten auf ein gemehltes Brett legen. Um ein drittel hoeher aufgehen lassen. Die Knoedel in kochendes Salzwasser legen, 5 bis 6 Minuten zugedeckt kochen lassen, umdrehen, jeden Knoedel mit einer Nadel mehrmals einstechen und noch einmal 5 Min. in offenem Topf kochen. Die Knoedel sind gar, wenn ein Nadeleinstich trocken bleibt. Die Knoedel herausheben, mit brauner Butter uebergiessen und mit gezuckertem, gemahlenen Mohn bestreuen. Sofort anrichten. * Quelle: Das "Kronen-Zeitung"- Kochbuch, Wien Gepostet von Wolfgang Arnetzl@2:2437/23.13 01.08.1994 Erfasser: Stichworte: Suessspeise, Warm, Knoedel, P10

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nudelsalat - Frische Ideen für den Grillabend und die PartyNudelsalat - Frische Ideen für den Grillabend und die Party
Der Nudelsalat ist das Nonplusultra für den Grillabend oder die Party mit Freunden – aber ganz ehrlich: Hat er diesen Status verdient?
Thema 9972 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Paprika - Paprikaschoten geben dem Essen die FarbePaprika - Paprikaschoten geben dem Essen die Farbe
Was wäre ein mexikanisches Essen ohne Paprika? Was ein chinesisches Fleischgericht? Was eine Gemüsepizza oder ein ungarisches Gulasch? Nur das halbe kulinarische Vergnügen.
Thema 7357 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!
Die Menschen versuchten schon vor ewigen Zeiten, ihre Nahrung auf jede erdenkliche Weise vor dem Verderb zu bewahren. Einkochen ist eine naheliegende Stufe auf dem Weg zwischen Einlegen und Dörren.
Thema 12410 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |