Rezept Gerillte Zitronenscheiben

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gerillte Zitronenscheiben

Gerillte Zitronenscheiben

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5923
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2677 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Alkohol ersetzt Backpulver !
Wollen Sie einen besonders feinen Kuchen backen, dann können Sie Backpulver durch einen Schuss guten Alkohols ersetzen, wie z.B. Rum, Weinbrand oder Arrak.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Zitrone
- - Limone
- - Orange
- - Grapefruit
- - Zitronenschäler oder
- - Grapefruitlöffel
- - Küchenbrett, groß
- - Kuchenmesser, scharf
Zubereitung des Kochrezept Gerillte Zitronenscheiben:

Rezept - Gerillte Zitronenscheiben
Nur ungespritzte Fruechte ohne Flecken bzw. Druckstellen verwenden. am schoensten wirkt eine Mischung aus Scheiben verschiedenfarbiger Zitrusfruechte. von der Spitze zum Stielansatz je nach Groesse der Frucht 6-10 Rillen in gleichmaessigem Abstand mit dem Zitronenschaeler aus der Schale herausschneiden. Die Enden der Frucht grosszuegig wegschneiden, die Frucht in gleichmaessige duenne Scheiben schneiden. Anmerkung: Sehr schoen wird die Dekoration, wenn sie einzelne Scheiben mit einem roten Fruchtsaft oder -sirup betraeufeln. Auch Experimente mit Lebensmittelfarbe koennen tolle Ergebnisse bringen. Verwendung: Salat nach: Das vollstaendige Lehrkochbuch Schritt fuer Schritt zur Kochkunst Publications International, Ltd.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 10121 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Die Esterházy-TorteDie Esterházy-Torte
In Budapest wie in Wien kann man im Cafe ein Erbe der kaiserlichen und königlichen Doppelmonarchie Österreich-Ungarn kosten, das im Gegensatz zur Regierungsform ‚Kakaniens’ überlebt hat.
Thema 16026 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Keine Panik, Pannen in der Küche und beim KochenKeine Panik, Pannen in der Küche und beim Kochen
Wenn das Essen zu salzig ist, ist der Koch verliebt – das ist schön für den Koch, aber schlecht für die Gäste. Kleine Tricks können jedoch das Schlimmste verhindern und die typischen Küchenpannen wieder ausbügeln.
Thema 7314 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |