Rezept Geriebener Apfelkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geriebener Apfelkuchen

Geriebener Apfelkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22145
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8937 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reis im Bett !
Reis im Bett Kochen Sie Reis nur 8-10 Minuten und wickeln dann den Topf dick in Zeitungspapier ein. Evtl. noch eine Wolldecke herumwickeln und den Reistopf zum Ausgaren ins Bett unter die Bettdecke stellen. Diese Methode ist auch zum Warmhalten für mehrere Stunden geeignet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
600 g Mehl
1  Pk. Backpulver
200 g Butter
50 g Zucker
0.50 Tl. Salz
250 ml Milch
1500 g Saure Äpfel
125 g Zucker
1  Unbehandelte Zitrone Saft u. abgeriebene Schale
100 g Rosinen
100 g Haselnüsse; gehackt
1  Eigelb
- - Aprikosenmarmelade
100 g Puderzucker
2 El. Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Geriebener Apfelkuchen:

Rezept - Geriebener Apfelkuchen
Aus den Teigzutaten einen Knetteig bereiten und kaltstellen. Äpfel schälen, grob raspeln und mit den restlichen Belag-Zutaten vermischen. Drei Viertel des Teiges auswellen und auf ein vorbereites Backblech legen. Die Apfelmischung darauf verteilen. Den restlichen Teig ausrollen, in Streifen schneiden und als Gitter über die Apfelmasse legen. Eigelb mit etwas Wasser verdünnen und das Gitter damit bepinseln. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad etwa 30 Minuten backen. Das Gitter mit erhitzter Marmelade, dann mit einer Glasur aus Puderzucker und Zitronensaft bestreichen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Keramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der KücheKeramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der Küche
Die Verwendung des richtigen Messers ist eine Wissenschaft für sich. Natürlich kann so ein edles Messer zu einem Statussymbol degradiert werden, das wäre jedoch zu kurz gegriffen.
Thema 5319 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 9392 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?
Dass sie lecker sind, weiß jeder. Dass es nur eine geben kann, wissen die wenigsten. Die Mozartkugel hat viele Nachahmer, denn ihr Name lässt sich nicht schützen. Dennoch ist da diese eine, traditionsreiche Salzburger Konditorei.
Thema 8997 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |