Rezept Geraeucherte Fischsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geraeucherte Fischsuppe

Geraeucherte Fischsuppe

Kategorie - Suppe, Creme, Fisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26861
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3063 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Dünnschaliges Obst – im Nu geschält !
Obst mit dünner Schale lässt sich ganz leicht schälen. Legen Sie z.B: die Pfirsiche oder Nektarinen in eine Schüssel und übergießen das Obst mit heißem Wasser. Etwa eine Minute stehen lassen, dann lässt sich die Haut ganz leicht mit dem Messer abziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Lauch; fein geschnitten
50 g Zwiebeln; gehackt
- - Pfefferkoerner; zerdrueckt
2  Geraeucherte Forellen oder Felchenfilets
1 Tl. Risottoreis
2 El. Schlagrahm
1 dl Weisswein
1 l Gemuesebouillon
0.5 Prise Safran
- - Erwein Gluderer, Zell Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Geraeucherte Fischsuppe:

Rezept - Geraeucherte Fischsuppe
Lauch, Zwiebeln, Risottoreis, Pfefferkoerner und Fischfilets in wenig Olivenoel anduensten. Mit Weisswein abloeschen und mit Gemuesebouillon auffuellen. Etwa eine Stunde koecheln lassen. Durchs Sieb passieren und abschmecken. Vor dem Anrichten mit Schlagsahne verfeinern. Serviertip: kleine, rohe Fischwuerfeln in Tasse geben und mit der heissen Suppe uebergiessen. Mit Dill oder Fenchelkraut garnieren, Knoblauchbrot dazu servieren. :Fingerprint: 21410475,101318676,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Einlegen und Einkochen - wie zu Omas ZeitenEinlegen und Einkochen - wie zu Omas Zeiten
Haltbar gemachte Lebensmittel kennen wir. In Form von Konserven aus dem Supermarkt oder sogar in Gläsern, auch aus dem Supermarkt. Aber wer macht denn heutzutage noch selber ein?
Thema 43164 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 9551 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Eintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche SpeisekarteEintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche Speisekarte
Nichts wirkt heimeliger als ein dampfender Kupferkessel, der über einem offenen Feuer sanft hin und her schaukelt und dabei einen köstlichen Duft nach Fleisch und Gemüse verströmt: eine Szenerie wie aus dem Märchen.
Thema 11121 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |