Rezept Geräucherte Ente Nach Szetschuan Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geräucherte Ente Nach Szetschuan-Art

Geräucherte Ente Nach Szetschuan-Art

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23325
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6085 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tranchieren !
Geflügel, Fleisch oder ganze Fische vor dem Auftragen in Stücke (Tranchen) schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Bratfertige Ente; a 2-2.5 Kg
1 1/2 El. Salz
1 Tl. Salpeterpulver; knapp bemessen
175 g Weizenmehl
100 g Brauner Zucker
4 El. Schwarzteeblätter
2  Ingwerstücke; 1 cm, gequetscht
2  Frühlingszwiebeln; große nehmen
1  Sternanis; ganzer
1 1/2 Tl. Szetschuanpfeffer
2 El. Reiswein; oder halbtrockener Sh
- - Pflanzenöl; zum Fritieren
1 El. Sesamöl
- - K.-H. Boller 2:2426/2270.7
Zubereitung des Kochrezept Geräucherte Ente Nach Szetschuan-Art:

Rezept - Geräucherte Ente Nach Szetschuan-Art
* mit 3 weiteren Gerichten für 6 Personen ausreichend. Die Ente innen und außen sorgfältig mit Salz einreiben, anschließend das Innere noch mit Salpeter. 10 Stunden oder über Nacht an einem kühlen Platz stehen lassen. Darauf die Ente gründlich mit heißem Wasser abspülen, besonders das Innere. Außen und innen trockentupfen. Eine Wok mit Folie auslegen und das Mehl, Zucker und den Tee in die Vertiefung geben. Darüber ein in die untere Wölbung passendes Gitter, Dreibein oder ein ähnlichen Einsatz setzen und die Ente darauflegen. Der Rauch soll gut zirkulieren können, die Ente darf aber nicht mit Wok-Boden oder -Rand in Berührung kommen. Die Wok mit dem Deckel gut verschließen. Bei gutem Feuer erhitzen, bis sich Rauch entwickelt. Nach 15 Minuten die Ente umwenden und die andere Seite die gleiche Zeit räuchern. Vom Feuer nehmen. Wenn die Ente soweit abgekühlt ist, dass man damit hantieren kann, mit der Brust nach oben auf eine feuerfeste Platte legen. Die Hälfte des Ingwers, Frühlingszwiebeln, Sternanis, Pfeffer und Reiswein in das Innere geben, die andere Hälfte auf der Brust verteilen. Die Ente 60-90 Minuten dämpfen. Die Gewürze außen und innen entfernen, die Ente trockentupfen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Die Wok halb mit Öl füllen und auf 190 Grad erhitzen. Die Ente mit der Brust nach unten vorsichtig in die Wok geben und 4 Minuten bräunen. Dabei, falls notwendig, das heiße Öl über die Rückenpartie löffeln. Herausnehmen, die Brust mit Sesamöl bestreichen, auf chinesische Art zerlegen und anrichten. Warm servieren. Anmerkung: Wenn die Ente im voraus zubereitet wird, kann sie im vorgewärmten Ofen bei 150 Grad in 30-40 Minuten wieder heiß gemacht werden. Die Haut wird dann wieder knusprig.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kühlschrank die Bakterienfalle - So bleiben Lebensmittel keimfreiKühlschrank die Bakterienfalle - So bleiben Lebensmittel keimfrei
Es klingt wie ein böses Schauermärchen: Vor allem im heimischen Kühlschrank vermehren sich die Bakterien oft im Minutentakt. Untersuchungen haben ergeben, dass die meisten Lebensmittelvergiftungen und Durchfälle hausgemacht sind.
Thema 12927 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Gemüsesalat - Salate zum GrillenGemüsesalat - Salate zum Grillen
Jeder kennt sie, die schönen Gartenpartys, ob im eigenen Garten oder in dem von Freunden und Bekannten. Und wenn dann die Frage kommt ob man einen Salat mitbringt, sind Kartoffel-, Gurken- und Nudelsalat meist schon vergeben.
Thema 23827 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen
Obstsalat - die Vitaminbombe als DessertObstsalat - die Vitaminbombe als Dessert
Gerade in der kalten Jahreszeit muss sich das Immunsystem gut wappnen: Es kursieren Krankheiten, der ständige Wechsel von zu trockener Heizungsluft und feuchter Kälte belastet den Organismus und die Seele leidet unter dem Mangel an Licht und Sonne.
Thema 11966 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |