Rezept Gepresster Wahnsinn oder Hackfleisch einmal anders

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gepresster Wahnsinn oder Hackfleisch einmal anders

Gepresster Wahnsinn oder Hackfleisch einmal anders

Kategorie - Fleischgeri, Hackfleisch, Kartoffeln, Weisskohl, Einfach Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25089
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6715 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lindenblütentee !
Gegen Erkältungen, krampf- Leibschmerzen, Grippeinfekte

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Gemischtes Hackfleisch
1/2  Zwiebel
2 kg Kartoffeln
2 1/2 kg Weisskohl
1/4 l Instantbruehe
400 g Schmand
- - Salz,Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Gepresster Wahnsinn oder Hackfleisch einmal anders:

Rezept - Gepresster Wahnsinn oder Hackfleisch einmal anders
Hackfleisch und geschnittene Zwiebel im Topf anbraten. Mit Pfeffer und Salz wuerzen. Weisskohl klein schneiden, dazugeben, unterheben und mit der Bruehe abloeschen. Rohe Kartoffeln in Scheiben geschnitten (Schneidehilfe: Gurkenhobel) dazugeben und immer wieder durchheben. Am Ende Schmand unterruehren und nach Belieben nachwuerzen. Ab in eine Auflaufform und im Backofen ca. 45 bis 60 Minuten garen. Nix Dolles, aber macht satt...

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salbei ist ein würziges HeilkrautSalbei ist ein würziges Heilkraut
Salbei (Salvia officinalis) ist eine altbekannte Heil- und Würzpflanze aus der Familie der Lippenblütler. Im Sommer sieht man in manchen Gegenden die dunkelvioletten Blüten des Wiesensalbeis ganze Teppiche bilden.
Thema 3440 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Der Speisewagen - reisen und speisenDer Speisewagen - reisen und speisen
Den Luxus, sich während der Zugfahrt einen kleinen Imbiss oder eine opulente Mahlzeit gönnen zu können, gibt es seit 1868. Damals wurde auf der amerikanischen Chicago & Dalton Railroad der erste Speisewagen der Welt in Betrieb genommen.
Thema 3264 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 5647 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |