Rezept Gepökelte Ochsenzunge II.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gepökelte Ochsenzunge II.

Gepökelte Ochsenzunge II.

Kategorie - Rind, Einlegen, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26511
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4820 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Panieren ohne Ei !
Kondensmilch oder Zitronensaft ist bei paniertem Fleisch oder Fisch ein guter Ersatz für verquirltes Ei.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Ochsenzunge
1 El. Salz
1 Tl. Zucker, geklärt
8 g Salpeter
- - Wacholderbeeren
1 Tl. Koriander
- - Zwiebelscheiben
Zubereitung des Kochrezept Gepökelte Ochsenzunge II.:

Rezept - Gepökelte Ochsenzunge II.
Die Zunge wird, um sie von allem fest anhaftenden Schleim zu befreien, tüchtig gebürstet und gewaschen. Dann reibt man sie mit einem Gemisch von 1 Eßlöffel Salz, 1 Teelöffel klarem Zucker und 8 g Salpeter, mehreren Wacholderbeeren, 1 Löffel Koriander (alles fein gestoßen) tüchtig ein, legt sie mit mehreren Zwiebelscheiben in ein irdenes oder Steingutgefäß, gibt einen passenden Deckel darauf, beschwert diesen und läßt die Zunge 12 bis 14 Tage liegen, wendet sie aber täglich um. Dann kocht man die gepökelte Zunge langsam 2 bis 2 1/2 Stunden, zieht die Haut ab, drückt sie in Stücken oder ganz in ein Glas und sterilisiert 60 Minuten bei 100 Grad. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 7. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 1Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 1
Mancher mag bei „Black Food“ an eine Zierfischfuttermarke denken, aber nein, Black Food ist ein neuer Trend für Gourmets und Gourmands.
Thema 17776 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen
Schmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne DiätSchmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne Diät
Schmauen soll als neue Form der Esskultur mit Genuss zur Traumfigur führen und dabei auch noch gesund sein.
Thema 11299 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 10200 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |