Rezept Gemuesezwiebeln mit Gruenkernfuellung

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuesezwiebeln mit Gruenkernfuellung

Gemuesezwiebeln mit Gruenkernfuellung

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18987
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2094 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Altbackener Kuchen wieder frisch !
Drehen Sie altbackenen Kuchen einfach um und stechen einige Löcher mit einer langen Stricknadel hinein. Mehrere gefrorene Fruchtsaftstückchen oben drauf gelegt, und der Kuchen wird durch das langsame Schmelzen vollständig von der Flüssigkeit durchzogen. Er schmeckt wieder fruchtig und weich. Dann wieder umdrehen und servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Gruenkern
350 ccm Gemuesebruehe
4  Gemuesezwiebeln
250 g Moehren
150 g Creme fraiche
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
1 gross. Apfel
1/2 Tl. getr. Thymian
100 g Gouda
- - Butter
Zubereitung des Kochrezept Gemuesezwiebeln mit Gruenkernfuellung:

Rezept - Gemuesezwiebeln mit Gruenkernfuellung
Den Gruenkern in einer Tasse abwiegen und in der gleichen Menge Wasser einweichen. Am naechsten Tag in der Gemuesebruehe abschmecken und zugedeckt etwa 20 Minuten garen. Danach 15 Minuten quellen lassen. Die Zwiebeln schaelen und quer halbieren. In einem Topf wenig Salzwasser zum Kochen bringen und die Zwiebelhaelften mit der Schnittstelle nach unten zugedeckt etwa 15 Minuten garen. Die Moehren schaelen, raspeln und unter den Gruenkern mischen. Mit Creme fraiche, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Backofen auf 200Grad, den Heissluftherd auf 180Gradvorheizen. Die halbweichen Zwiebeln aus dem Wasser heben, etwas auskuehlen lassen und mit einem spitzen Messer aushoehlen. Die inneren Zwiebelschichten kleinschneiden und in eine gebutterte Auflaufform damit auslegen. Den Apfel vierteln, schaelen, und vom Kerngehaeuse befreien. In Spalten schneiden, auf die Zwiebeln legen und mit Thymian bestreuen. Die restliche Gemuesebruehe darueber giessen. Die Zwiebeln mit der Gruenkernmasse fuellen und in die Auflaufform setzen. Den Kaese reiben und darueber streuen. Das Gemuese etwa 30 Minuten backen. Info: pro Portion Eiweiss 13 g; Fett 25 g; Kohlenhydrat 36 g; kJ 1800 / 430 kcal; Ballaststoffe 9 g ** Gepostet von Halt Enid Stichworte: Vegetarisch, Gemuese, Pilz, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spekulatius das würzige Mandelgebäck mit RezeptideeSpekulatius das würzige Mandelgebäck mit Rezeptidee
Was für die Kinder der Pfefferkuchen ist, ist der Spekulatius für Eltern: Das würzige Mandelgebäck gilt als Dauerbrenner unter den weihnachtlichen Erwachsenenkeksen. Es ist nicht zu süß, nicht zu niedlich und macht auch optisch etwas her.
Thema 17041 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 5259 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Karotten sind gut für die Augen - Karotten pro Vitamine?Karotten sind gut für die Augen - Karotten pro Vitamine?
Fast jedes Kind weiß es: Karotten sind gut für die Augen – das ist schließlich das zeitlose Argument der Eltern, die ihren Kindern die ungeliebten gekochten Mohrrüben eintrichtern wollen.
Thema 62555 mal gelesen | 20.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |