Rezept Gemuesezwiebeln mit Gruenkernfuellung

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuesezwiebeln mit Gruenkernfuellung

Gemuesezwiebeln mit Gruenkernfuellung

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18987
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2024 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Steife Schlagsahne !
Wird die Schlagsahne nicht steif, dann fügen Sie während des Schlagens ein paar Tropfen Zitronensaft hinzu. Süßen sollten Sie die Sahne erst ganz zum Schluss mit Puder- oder einem Päckchen Vanillezucker. Man kann statt des Zitronensaftes auch Eiweiß daruntermischen, welches aber kühl sein muss, bevor man es steif schlägt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Gruenkern
350 ccm Gemuesebruehe
4  Gemuesezwiebeln
250 g Moehren
150 g Creme fraiche
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
1 gross. Apfel
1/2 Tl. getr. Thymian
100 g Gouda
- - Butter
Zubereitung des Kochrezept Gemuesezwiebeln mit Gruenkernfuellung:

Rezept - Gemuesezwiebeln mit Gruenkernfuellung
Den Gruenkern in einer Tasse abwiegen und in der gleichen Menge Wasser einweichen. Am naechsten Tag in der Gemuesebruehe abschmecken und zugedeckt etwa 20 Minuten garen. Danach 15 Minuten quellen lassen. Die Zwiebeln schaelen und quer halbieren. In einem Topf wenig Salzwasser zum Kochen bringen und die Zwiebelhaelften mit der Schnittstelle nach unten zugedeckt etwa 15 Minuten garen. Die Moehren schaelen, raspeln und unter den Gruenkern mischen. Mit Creme fraiche, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Backofen auf 200Grad, den Heissluftherd auf 180Gradvorheizen. Die halbweichen Zwiebeln aus dem Wasser heben, etwas auskuehlen lassen und mit einem spitzen Messer aushoehlen. Die inneren Zwiebelschichten kleinschneiden und in eine gebutterte Auflaufform damit auslegen. Den Apfel vierteln, schaelen, und vom Kerngehaeuse befreien. In Spalten schneiden, auf die Zwiebeln legen und mit Thymian bestreuen. Die restliche Gemuesebruehe darueber giessen. Die Zwiebeln mit der Gruenkernmasse fuellen und in die Auflaufform setzen. Den Kaese reiben und darueber streuen. Das Gemuese etwa 30 Minuten backen. Info: pro Portion Eiweiss 13 g; Fett 25 g; Kohlenhydrat 36 g; kJ 1800 / 430 kcal; Ballaststoffe 9 g ** Gepostet von Halt Enid Stichworte: Vegetarisch, Gemuese, Pilz, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nuss-Nougat-Creme mehr als ein BrotaufstrichNuss-Nougat-Creme mehr als ein Brotaufstrich
Es gibt kulinarische Kalorienfallen, auf die man niemals verzichten möchte, weil sie der Seele einfach gut tun. Zu diesen kleinen Sünden gehört auch die Nuss-Nougat-Creme.
Thema 7053 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?
Schweinefleisch zählt wegen seines insgesamt eher hohen Fettgehaltes sicher nicht zu den gesündesten Fleischsorten.
Thema 6154 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Essen im Flieger - Linientreu in den Urlaub fliegenEssen im Flieger - Linientreu in den Urlaub fliegen
Wer mit einer Flugreise das Urlaubsziel der Wahl ansteuert, kommt um die so genannte Bordverpflegung im Flugzeug kaum herum. Doch passt das Fliegermahl zur schlanken Linie, die man im Sinne der Bikinifigur doch gern erhalten möchte? Oder strotzt das Essenstablett von Gerichten, in denen sich Kohlehydrate auf Kalorien und Fett häufen?
Thema 4360 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |