Rezept Gemuesetopf mit Polenta Kloesschen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuesetopf mit Polenta-Kloesschen

Gemuesetopf mit Polenta-Kloesschen

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17046
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3653 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wildfleisch kaufen !
Wildfleisch erhält man ganzjährig aus der Tiefkühltruhe. Echte Wild-Fans mögen es nur frisch. Fleisch vom männlichen Reh gibt es von Mitte Mai bis Mitte Oktober und weibliches Rehwild von September bis Ende Januar. Reh-Fleisch, jedenfalls von weiblichen Rehen, ist feinfaserig und saftig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
75 g Polenta (Maisgriess)
225 ml Milch
1 Tl. frisch geriebener Parmesan
- - Salz
1 El. Kraeuterfrischkaese
200 g gemischtes junges Gemuese
- - (z.B. gruene Bohnen, Bundmoehren, Lauch,
- - Bleichsellerie, Blumenkohl, Erbsen,
- - Tomaten)
100 g neue Kartoffeln
1/2 Bd. Thymian
1/2 Bd. glatte Petersilie
1 El. Butter oder ungehaertete Margarine
250 ml Hefebruehe (Reformhaus)
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Gemuesetopf mit Polenta-Kloesschen:

Rezept - Gemuesetopf mit Polenta-Kloesschen
Griess mit der Milch in einem Topf unter Ruehren zum Kochen bringen. Etwa 7 Minuten unter gelegentlichem Ruehren bei schwacher Hitze kochen lassen. Die Masse mit Parmesan, Salz und Frischkaese vermischen. Wenn der Brei etwas abgekuehlt ist, daraus etwa 20 Kloesschen formen. Gemuese waschen und putzen. Bohnen in etwa 2 cm lange Stuecke, Moehren und Bleichsellerie in duenne Scheiben, Lauch in feine Ringe, Blumenkohl in kleine Roeschen schneiden. Erbsen aus den Schoten loesen. Tomaten abziehen, entkernen, das Fleisch wuerfeln. Kartoffeln waschen, schaelen und in kleine Wuerfel schneiden. Kraeuter waschen, feinhacken. Fett erhitzen, Gemuese und Kartoffelwuerfel kurz anschmoren, mit Hefebruehe abloeschen. Kraeuter zugeben, Suppe kurz aufkochen und bei milder Hitze in etwa 10 Minuten garen. Polenta-Kloesschen nach 5 Minuten dazugeben. Suppe abschmecken. (Etwa 775 kcal) * Quelle: Eltern-Zeitschrift 8/94, gepostet von Eva-Dorothea Bilgic Stichworte: Schwangere, Stillende, Leicht, Eintopf

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 10434 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Ostereier und was man dazu wissen sollteOstereier und was man dazu wissen sollte
Bald ist wieder Ostern und bunt gefärbte Ostereier gehören traditionell zu dieser Festlichkeit. Überall gibt es sie zu kaufen oder sie werden zu Hause eingefärbt. Was man über Ostereier wissen sollte.
Thema 5807 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Grill Fleisch - welches grill fleisch auf den Grill - einfache Ideen!Grill Fleisch - welches grill fleisch auf den Grill - einfache Ideen!
Nicht schon wieder Würstchen! Doch wenn man an allen Ecken und Enden immer den selben 08/15-Geruch von Bratwurst und Steak in der Nase hat, kann sogar einem hartgesottenen Kampfgriller wie mir die Lust zum Grillen vergehen. Also, Ideen müssen her!
Thema 43501 mal gelesen | 04.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |