Rezept Gemuesetopf mit Polenta Kloesschen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuesetopf mit Polenta-Kloesschen

Gemuesetopf mit Polenta-Kloesschen

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17046
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3385 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schnelle Schokoglasur !
Die Schokoladenglasur wird schneller trocken, wenn Sie einen Esslöffel Kokosfett mit darunter mischen. Vorher schmelzen und darunter rühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
75 g Polenta (Maisgriess)
225 ml Milch
1 Tl. frisch geriebener Parmesan
- - Salz
1 El. Kraeuterfrischkaese
200 g gemischtes junges Gemuese
- - (z.B. gruene Bohnen, Bundmoehren, Lauch,
- - Bleichsellerie, Blumenkohl, Erbsen,
- - Tomaten)
100 g neue Kartoffeln
1/2 Bd. Thymian
1/2 Bd. glatte Petersilie
1 El. Butter oder ungehaertete Margarine
250 ml Hefebruehe (Reformhaus)
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Gemuesetopf mit Polenta-Kloesschen:

Rezept - Gemuesetopf mit Polenta-Kloesschen
Griess mit der Milch in einem Topf unter Ruehren zum Kochen bringen. Etwa 7 Minuten unter gelegentlichem Ruehren bei schwacher Hitze kochen lassen. Die Masse mit Parmesan, Salz und Frischkaese vermischen. Wenn der Brei etwas abgekuehlt ist, daraus etwa 20 Kloesschen formen. Gemuese waschen und putzen. Bohnen in etwa 2 cm lange Stuecke, Moehren und Bleichsellerie in duenne Scheiben, Lauch in feine Ringe, Blumenkohl in kleine Roeschen schneiden. Erbsen aus den Schoten loesen. Tomaten abziehen, entkernen, das Fleisch wuerfeln. Kartoffeln waschen, schaelen und in kleine Wuerfel schneiden. Kraeuter waschen, feinhacken. Fett erhitzen, Gemuese und Kartoffelwuerfel kurz anschmoren, mit Hefebruehe abloeschen. Kraeuter zugeben, Suppe kurz aufkochen und bei milder Hitze in etwa 10 Minuten garen. Polenta-Kloesschen nach 5 Minuten dazugeben. Suppe abschmecken. (Etwa 775 kcal) * Quelle: Eltern-Zeitschrift 8/94, gepostet von Eva-Dorothea Bilgic Stichworte: Schwangere, Stillende, Leicht, Eintopf

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)
Wer kennt sie nicht - die blau, lila, rosa oder weiß blühenden Lupinen. Häufig wächst die Pflanze mit den großen, farbenprächtigen Blütenständen in alten Bauerngärten oder auf neu angelegten Böschungen. Denn die schönen Blumen verbessern auch den Boden.
Thema 16032 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Wraps - Leichte Kost für zwischendurch der WrapWraps - Leichte Kost für zwischendurch der Wrap
Die Macht der Worte zeigt sich auch im Kulinarischen. Ein unscheinbares kleines »w« verwandelt einen im Ghetto entstandenen Sprechgesang in eine multikulturelle Köstlichkeit. Gemeint sind Wraps, leichte Kost, gerollt und schmackhaft.
Thema 40000 mal gelesen | 12.10.2007 | weiter lesen
Weinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte WeinkellerWeinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte Weinkeller
Der gute Wein wird am besten in einem wohl temperierten Weinkeller aufbewahrt. So weit, so gut. Leider sind besagte Weinkeller mittlerweile eher die Ausnahme als die Regel. Den edlen Wein schert das indes wenig – er nimmt die unsachgemäße Lagerung im Vorratsschrank wirklich übel.
Thema 4485 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |