Rezept Gemuesesuppe mit Rinderfilet

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuesesuppe mit Rinderfilet

Gemuesesuppe mit Rinderfilet

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14393
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4074 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zitrusfrüchte !
Die Öle von Zitrone und Orange wirken erfrischend und kräftigend bei Gefühlen von Niedergeschlagenheit und Mutlosigkeit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 klein. Zwiebel
1  Stueck Sellerieknolle (60 g)
4  junge Moehren
2  Kohlrabi (350 g)
175 g Broccoli
75 g Zuckerschoten
100 g Rinderfilet
2 El. Oel
2  Zweige Liebstoeckel
- - Salz
- - weisser Pfeffer
1 klein. Stueck Meerrettich
1 Bd. Petersilie
2 Tl. abgeriebene Zitronenschale
Zubereitung des Kochrezept Gemuesesuppe mit Rinderfilet:

Rezept - Gemuesesuppe mit Rinderfilet
Zwiebel abziehen. Sellerie, Moehren, Kohlrabi sowie den abgeschnittenen Broccolistiel schaelen. Broccoliroeschen und Zuckerschoten waschen. Zwiebel und Sellerie sehr klein wuerfeln. Moehren in 2 cm lange duenne Stifte, Broccolistiel in Scheiben, Kohlrabi in geviertelte Scheiben schneiden. Zuckerschoten quer halbieren. Rinderfilet in hauchduenne, 1 cm breite und 2 cm lange Streifen schneiden. Oel in einem Topf erhitzen. Sellerie und Zwiebel goldbraun braten. Moehren, Kohlrabischeiben und Liebstoeckelzweige dazugeben, mit Wasser bedecken, salzen, pfeffern. 4 min. zugedeckt koecheln lassen, dann zerteilte Broccoliroeschen und Stielscheiben zugeben. Nach weiteren 4 min. Zuckerschoten zufuegen. Mit Wasser bedecken, salzen, pfeffern, nochmals 4 min. koecheln. Den Meerrettich in ganz feine Streifen hobeln und unter das Gemuese heben. Petersilie sehr fein hacken, mit der Zitronenschale vermischen. Rinderfilet in Teller legen, die heisse Suppe daruebergiessen. Mit der Zitronen-Petersilie servieren. Pro Portion 140 kcal/590 kJ. * Quelle: Meine familie & ich Nr. 4/94 vom April 1994, Seite 12. ** Gepostet von Sabine Engelhardt Date: Tue, 21 Mar 1995 Stichworte: Suppe, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Reis Ratgeber - welche Reis Sorten und Qualitäten gibt es ?Reis Ratgeber - welche Reis Sorten und Qualitäten gibt es ?
Reis badet gerne in köstlichen Soßen, kommt mit scharfer Küche ebenso gut klar wie mit süßen Früchten, lässt sich in Milch, Brühe und Wasser kochen, birgt Energie und verzichtet dafür auf Fett und Eiweiß.
Thema 16398 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 7088 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Durian - Tropenfrucht aus SüdostasienDurian - Tropenfrucht aus Südostasien
Etwa kopfgroß und bis zu acht Kilogramm schwer, mit kegelförmigen, facettierten grünbraunen Stacheln gespickt ist die igelartige Tropenfrucht, an der sich die Geister scheiden: Durian.
Thema 6682 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |