Rezept Gemuesesuppe mit Huhn, Zitrone und Kraeutern

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuesesuppe mit Huhn, Zitrone und Kraeutern

Gemuesesuppe mit Huhn, Zitrone und Kraeutern

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27975
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5380 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zinnkrauttee !
Gegen Blutunreinheiten, Stauungen, Bindegewebschwäche, und zur Harnvermehrung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  kuechenfertiges Huhn, ca. 1 kg;
- - Salz;
2  Lorbeerblaetter, evtl. mehr;
2  Moehren;
1  duenne Stange Lauch;
2  Stangen Staudensellerie;
1  Petersilienwurzel;
6  Blaetter Roemersalat;
50 g Langkornreis;
- - Pfeffer aus der Muehle;
1  Msp. gemahlener Piment;
2  Eier;
1  Zitrone, Saft von;
1/2 Bd. glatte Petersilie;
2  Zweige Zitronenmelisse
Zubereitung des Kochrezept Gemuesesuppe mit Huhn, Zitrone und Kraeutern:

Rezept - Gemuesesuppe mit Huhn, Zitrone und Kraeutern
1. Huhn kalt abspuelen, Fettschichten entfernen, in einen kleinen Suppentopf legen und 1 gehaeuften TL Salz, Lorbeerblaetter und 11/2 l Wasser zugeben. Alles zum Kochen bringen, abschaeumen und zugedeckt bei milder Hitze 45 Minuten kochen. 2. Huhn aus der Bruehe heben, abkuehlen lassen, das Fleisch von den Knochen loesen und in mundgerechte Stuecke teilen. 3. Gemuese putzen, in Stuecke schneiden, die Salatblaetter grob hacken. Die Bruehe aufkochen, den Reis darin 10 Minuten garen. Dann Gemuese und Salat unterruehren und alles 10 Minuten zugedeckt kochen. 4. Fleisch in die Suppe geben, aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Piment wuerzen. Zum Legieren Eier mit Zitronensaft und etwas Suppe verquirlen, dann in die Suppe ruehren. Suppe nur bis zum Siedepunkt erhitzen, sie darf nicht mehr kochen. 5. Kraeuter fein schneiden und zum Schluss dazuruehren. Tipps: Wer die Suppe pikanter mag, ruehrt etwas mehr Zitronensaft ein. Mit frischem Baguette servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Quarkspeisen einfach bis raffiniertQuarkspeisen einfach bis raffiniert
In Zeiten ständig steigender Lebensmittelpreise fällt der Griff zu fertigen Joghurt- und Quarkprodukten aus dem Kühlregal zunehmend schwerer.
Thema 12724 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Französische Desserts: Crèmes, Crêpes und TarteFranzösische Desserts: Crèmes, Crêpes und Tarte
Die französische Küche wird wegen ihrer aufwändigen, raffinierten Zubereitungsarten weit über die Landesgrenzen hinaus geschätzt. Ein Blick in die Schaufenster französischer Feinkostgeschäfte und Pâtisserien beweist, dass die Franzosen nicht nur herzhafte Delikatessen zu schätzen wissen – auch für Süßes haben sie einen Faible.
Thema 8635 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Die Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und GemüsepfannenDie Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und Gemüsepfannen
Auch wenn ihr Name das vermuten lässt: Bei der Wasserkastanie handelt es sich gerade nicht um eine asiatische Form der in Europa wachsenden Esskastanie, sondern um die Knollen einer im Wasser lebenden Pflanze aus der Familie der Sauergräser.
Thema 6537 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |