Rezept Gemuesesuppe mit Basilikumpaste

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuesesuppe mit Basilikumpaste

Gemuesesuppe mit Basilikumpaste

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21375
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2394 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Artischocke !
Artischocken sind ein besonders wertvolles Gemüse.Es dient der Senkung von Blutfetten,stärkt die Galle und baut die Leber enorm auf. Vorallem fördert Sie den Zellwiederaufbau.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Weisse Bohnen, getrocknete, vorgekocht
4 l Wasser
450 g Kartoffeln
375 g Moehren
450 g Reife Tomaten
275 g Lauch
- - Jodsalz
450 g Zucchini
375 g Gruene Bohnen; Tk-Ware
125 g Makkaroni
6  Knoblauchzehen
- - Jodsalz
- - Pfeffer, f.a.d.M.
25  Frische Basilikumblaetter; bis 25% mehr
100 g Parmesan, gerieben
1/8 l Olivenoel
Zubereitung des Kochrezept Gemuesesuppe mit Basilikumpaste:

Rezept - Gemuesesuppe mit Basilikumpaste
Die weissen Bohnenkerne ueber Nacht in Wasser einweichen, abgiessen und dann in Wasser ca. 90 Minuten vorkochen. Die Kartoffeln schaelen und in Wuerfel schneiden, die Moehren putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten ueberbruehen, haeuten, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in Wuerfel schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Gemuese mit Jodsalz zu den Bohnen geben und etwa 15 Minuten mitkochen. In der Zwischenzeit die Zucchini putzen und in Wuerfel schneiden. Die Zucchiniwuerfel, die Tk-Bohnen und die Makkaroni in den Topf geben und alles noch 15 Minuten kochen lassen. Fuer die Basilikumpaste Knoblauchzehen schaelen, in einem Moerser Jodsalz mit Pfeffer und Basilikumblaettern grob zerstossen. Etwas Parmesankaese dazugeben und alles unter Zugabe von etwas Olivenoel zu einer Paste verarbeiten. Weiter abwechselnd Kaese und Oel zugeben, bis beides aufgebraucht ist, dabei gut ruehren und verreiben, so dass eine glatte Paste entsteht. Das Pistou ruehrt sich jeder selbst nach Geschmack in die heisse Suppe. :Pro Person ca. : 521 kcal :Pro Person ca. : 2184 kJoule :Eiweiss : 25 Gramm :Fett : 18 Gramm :Kohlenhydrate : 62 Gramm * Quelle: Spar Rezeptkarte 467 gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Suppe, Gemuese, Kraeuter, Teigwaren, Kaese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Schleswig-Holstein Gourmet FestivalDas Schleswig-Holstein Gourmet Festival
Die deftige Küche Schleswig-Holsteins mit Kohl in allen Variationen und Fischbrötchen an jeder Ecke, gibt für Gourmets nicht viel her? Dieser Irrglaube soll im Rahmen des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals eindrucksvoll mit dem Kochlöffel vertrieben werden.
Thema 3409 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Kochen mit der Mikrowelle, gesund oder nicht?Kochen mit der Mikrowelle, gesund oder nicht?
Mikrowellenherde gibt es heutzutage in fast jedem Haushalt, aber auch in Restaurants und Kantinen.
Thema 14149 mal gelesen | 10.04.2009 | weiter lesen
Schokolade eine süße VersuchungSchokolade eine süße Versuchung
Schokolade lieben wir wie keine andere Süßigkeit. Egal ob Zartbitter, Vollmilch, mit einer Creme gefüllt, als Praline oder Trinkschokolade.
Thema 8929 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |