Rezept Gemueseplatte mit Dip, Pak Djim Naam Prik

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemueseplatte mit Dip, Pak Djim Naam Prik

Gemueseplatte mit Dip, Pak Djim Naam Prik

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14391
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4591 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quark für die Frikadellen !
Frikadellen werden besonders saftig, wenn Sie einen Teelöffel Quark in die Mitte geben. Außerdem bringt es eine pikante Geschmacksnote hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
- - Gemuese zum Blanchieren:
100 g Schlangenbohnen
100 g Weisskohl
100 g Maiskoelbchen
100 g Blumenkohl
100 g Chinakohl
100 g Moehren
- - Gemuese zum Braten:
100 g Auberginen
100 g Zwiebeln
- - Fuer den Eierkuchen:
150 g Spinat
5  Eier
1/2 El. Salz
- - Ausserdem:
1  Schale Tomaten-Dip; mit Hackfleisch
Zubereitung des Kochrezept Gemueseplatte mit Dip, Pak Djim Naam Prik:

Rezept - Gemueseplatte mit Dip, Pak Djim Naam Prik
Alle Gemuese zum Blanchieren putzen und waschen, Schlangenbohnen in etwa 7cm lange Stuecke schneiden. Alles in sprudelnd kochendem Wasser etwa 2 Minuten blanchieren. Abgiessen und gut abtropfen lassen. Auberginen waschen, in etwa 1/2cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln schaelen und in etwa 1/2cm dicke Ringe schneiden. Spinat waschen, trockenschuetteln und grob hacken. Oel in einer Pfanne erhitzen. Eier mit halbem Tl. Salz verquirlen. Nach Belieben Auberginen und Zwiebeln durch die Eiermasse ziehen. Das Gemuese mit oder ohne Eierteig portionsweise bei mittlerer Hitze in der Pfanne etwa 2 Minuten anbraten, herausnehmen, auf Kuechenpapier entfetten und warm halten. Spinat mit der Eiermasse vermengen und in der Pfanne bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 2 Minuten backen, bis die Eier fest sind. In rautenfoermige Stuecke schneiden. Alle Zutaten auf einer grossen Platte anrichten und mit Tomaten-Dip mit Hackfleisch servieren. Die Auswahl der Gemuesesorten kann man je nach Saison und Geschmack treffen, es kann praktisch jedes Gemuese verwendet werden. Anmerkung: Dieser scharfe Gemuese-Dip wird ueberall in Thailand gerne gegessen. Die Thailaender schnitzen die verschiedenen Gemuesesorten zu kunstvollen Formen. Dann sieht dieses Gericht natuerlich noch huebscher aus. Info: Pro Portion: 1900kJ/450kcal tb=El Zubereitungszeit ca. 30 Min. * Quelle: modified by Bollerix posted by K.-H. Boller Bollerix@Wilam.North.De ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Fri, 17 Feb 1995 Stichworte: Gemuese, Thailand, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vitamin E - Schutz vor ZellalterungVitamin E - Schutz vor Zellalterung
Dass Vitamine wichtig sind, sagt schon ihr Name, dessen erster Bestandteil „vita“ das lateinische Wort für „Leben“ bildet. Zu den besonders wichtigen Vitaminen gehört das E-Vitamin.
Thema 6238 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Gulasch - Feinschmecker Gulasch mit RinderfiletGulasch - Feinschmecker Gulasch mit Rinderfilet
Gulasch hat zu Unrecht seinen Stempel als Allerwelts-Kantinenessen erhalten. Ohne Zweifel herrscht in deutschen Mensen ein Übermaß an mittelmäßigen Gulaschgerichten, die auf Basis von Fleisch minderer Qualität und ohne Finesse zubereitet wurden.
Thema 31105 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Ingwer die scharfe WurzelIngwer die scharfe Wurzel
Mit dem gestiegenen Interesse an Asien, Ayurveda und orientalischer Küche ist eine unscheinbare Wurzel als Küchengewürz ins Blickfeld gerückt: Ingwer.
Thema 17379 mal gelesen | 19.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |