Rezept Gemuesepizza

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuesepizza

Gemuesepizza

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11898
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4314 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reis !
Schneeweißen Reis bekommen Sie, wenn Sie einige Tropfen Zitronensaft ins Kochwasser geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
400 g Weizen; feingemahlen
20 g Frischhefe; (oder 1/2 Pk. Trockenhefe)
2/10 l Wasser; lauwarm
25 g Kaltgepresstes Olivenoel
1/2 Tl. Ahornsirup
1/2 Tl. jodiertes Meersalz
1  Eigelb
- - Weizenmehl; zum Verarbeiten
2  Zucchini; in duennen Scheiben
2 klein. Gruene Paprikaschoten; halbiert, entkernt, laenglich geschnitten
1  Blumenkohl; geputzt, in 8 Rosen geteilt
4  Tomaten; enthaeutet, entkernt und geviertelt
80 g Champignons; in Scheiben
120 g Austernpilze (jung)
16  Schwarze Oliven
200 g Mozzarella oder anderen geriebenen Weichkaese zum Ueberbacken
1/4 l Tomatensosse; (siehe Extra- rezept)
- - Oregano
- - jodiertes Meersalz
- - Frisches Basilikum
- - weisser Pfeffer
4 El. Kaltgepresstes Olivenoel
100 g Zwiebel; fein gehackt
2  Zehen Knoblauch; geviertelt
400 g Reife Tomaten; geschaelt, entkernt, gewuerfelt
1/8 l Kraeftiger Gemuesefond; (evtl. aus Extrakt)
2 Tl. Frisches Basilikum
- - jodiertes Meersalz
- - Pfeffer aus der Muehle
Zubereitung des Kochrezept Gemuesepizza:

Rezept - Gemuesepizza
Sosse: Zwiebel und Knoblauch in Olivenoel anschwitzen und das Tomatenfleisch beigeben. Den Gemuesefond zugiessen und 10 bis 15 Minuten leicht kochen lassen. Tomatenfleisch zerdruecken, Sosse abschmecken und zum Schluss das Basilikum hinzugeben. Pizza-Zubereitung Schritt 1: Das Mehl in eine Schuessel geben. Das Oel hineintraeufeln und in der Mitte eine Grube bilden. Etwas warmes Wasser mit feingebroeckelter Hefe und Suessungsmittel hineinfuellen und zu einem dickfluessigen Brei anruehren. Diesen Vorteig zugedeckt angaeren lassen. Nun das restliche Wasser und alle Zutaten zugeben und den Teig gut 5 Minuten kneten, bis er geschmeidig ist. Bei Trockenhefe alle Zutaten auf einmal verkneten - Vorteig entfaellt. Schritt 2 + 3: Teig anschliessend an der Oberflaeche einoelen und mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort gehen lasen, bis sein Volumen mindestens um die Haelfte zugenommen hat. Schritt 4: Den Teig etwas zusammendruecken, zu vier Kugeln formen, tellergross ausrollen (oder in der Groesse eines ganzen Backblechs), mit Tomatensosse bestreichen und mit dem Gemuese belegen. Dabei soll ein ca. zwei Zentimeter breiter Rand frei bleiben. Kaese darueber streichen, auf das Backblech setzen und bei 220 Grad in das vorgeheizte Backrohr schieben. Die Backzeit betraegt 20 Minuten. Tip: Anstatt Tomatensosse kann auch die gleiche Menge pueriertes, gewuerztes Tomatenfleisch verwendet werden. * Quelle: Reformhaus-Kurier Gepostet: Elke Schmidt 2:2448/7832.5 08.09.94 Erfasser: Stichworte: Backen, Pikant, Gemuese, Pizza, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Weinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte WeinkellerWeinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte Weinkeller
Der gute Wein wird am besten in einem wohl temperierten Weinkeller aufbewahrt. So weit, so gut. Leider sind besagte Weinkeller mittlerweile eher die Ausnahme als die Regel. Den edlen Wein schert das indes wenig – er nimmt die unsachgemäße Lagerung im Vorratsschrank wirklich übel.
Thema 4935 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Dessert - Italienische Süßspeisen KlassikerDessert - Italienische Süßspeisen Klassiker
Natürlich gibt es da die Pasta und die Pizzen, und wenn die auf den Tisch kommen, soll es deftig und manchmal auch scharf zugehen. Doch die italienische Küche hat auch andere Seiten zu bieten: köstliche Desserts.
Thema 17865 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Isabelle Auguy - ein Stern für die AutodidaktinIsabelle Auguy - ein Stern für die Autodidaktin
Manche Karrieren scheinen einfach vorbestimmt zu sein – so auch die von Isabelle Auguy. Das Talent für die Gourmet-Küche wurde ihr zweifelsohne in die Wiege gelegt, denn bereits ihre Großmutter wurde 1931 im Guide Michelin erwähnt.
Thema 3840 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |