Rezept Gemuesepfanne mit Kichererbsen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuesepfanne mit Kichererbsen

Gemuesepfanne mit Kichererbsen

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19797
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3829 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln warmhalten !
Sollen gekochte Kartoffeln warmgehalten werden, zwischen Kartoffeln und Deckel ein Tuch einlegen, damit wird der Dampf aufgenommen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
100 g Kichererbsen
1 Tl. Gekoernte Gemuesebruehe
1 Tl. Curry
125 ml Wasser (1)
100 g Gruene Paprikaschote
50 g Knollensellerie
300 g Topinambur
100 g Zwiebeln
1 El. Olivenoel; kalt gepresst
- - Kraeutersalz
1 El. Tomatenmark
100 ml Wasser (2)
1 Tl. Zitronenschale
1 El. Zitronensaft
1 El. Petersilie; frisch gehackt
1  Knoblauchzehe
- - Cayennepfeffer
Zubereitung des Kochrezept Gemuesepfanne mit Kichererbsen:

Rezept - Gemuesepfanne mit Kichererbsen
Die Kichererbsen 3 Tage keimen lassen. Dann in einem Sieb kalt abspuelen. Die Sprossen mit dem Wasser (1), der gekoernten bruehe und dem Curry in einen Topf geben. Bei schwacher Hitze 25-30 Minuten weich kochen. Die Paprikaschote vierteln, entkernen und in 1 1/2 cm grosse Wuerfel schneiden. Den Sellerie in 2 mm dicke Scheibchen hobeln. Die Topinambur unter fliessendem Wasser sauber buersten. Die Zwiebeln vierteln und in Streifen schneiden. Das Oel und die gleiche Menge Wasser in einer grossen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anduensten. Groessere Topinamburknollen halbieren, in 2mm dicke Scheiben hobeln. Die Topinambur, den Sellerie und den Paprika zu den Zwiebeln geben und salzen. Das Tomatenmark mit dem Wasser (2) verruehren und unter das Gemuese mischen. Zugedeckt in 10-12 Minuten bissfest duensten. Die Kichererbsen, die Butter, die Zitronenschale, den Zitronensaft und die Petersilie hinzufuegen. Den Knoblauch dazu pressen. Mit Cayennepfeffer leicht scharf abschmecken. * Quelle: Kraut und Rueben 11/94 ** Gepostet von Diana Drossel Stichworte: Gemuese, Topinambur, Kichererbse, November, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feinkost der verleckerte Mensch alles über feinkostFeinkost der verleckerte Mensch alles über feinkost
Vor 200 Jahren galt man seinen Mitmenschen hierzulande als höchst leckerhaft wenn man nach leckeren Speisen begierig war.
Thema 9101 mal gelesen | 27.04.2007 | weiter lesen
Schüßler Salze im DetailSchüßler Salze im Detail
Wie man abnimmt (Schüßler Salze), das wissen wir alle – zumindest in der Theorie. Bei manchen Menschen klappt es dann aber doch nicht, weil man z. B. wieder Heißhunger auf Schokolade bekommen und diesem nachgegeben hat.
Thema 8508 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Joghurt - Gesund durch den Tag mit Kalzium, Vitamine und MineralstoffeJoghurt - Gesund durch den Tag mit Kalzium, Vitamine und Mineralstoffe
Die einen trinken ihn flüssig aus winzigen Fläschchen, die anderen rühren ihn in ihr Salatdressing, mischen ihn unter das Müsli oder essen ihn fertig angerührt auf Fruchtmousse – die Rede ist vom Joghurt, dem gesündesten aller Milcherzeugnisse.
Thema 28741 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |