Rezept Gemuesepfanne mit Kichererbsen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gemuesepfanne mit Kichererbsen

Gemuesepfanne mit Kichererbsen

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19797
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3806 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gemüse in der Mikrowelle !
Wenn Sie das Gemüse in der Mikrowelle zubereiten, sollten Sie gleich große Gemüsestücke nehmen. Dann werden Sie auch gleichmäßig gar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
100 g Kichererbsen
1 Tl. Gekoernte Gemuesebruehe
1 Tl. Curry
125 ml Wasser (1)
100 g Gruene Paprikaschote
50 g Knollensellerie
300 g Topinambur
100 g Zwiebeln
1 El. Olivenoel; kalt gepresst
- - Kraeutersalz
1 El. Tomatenmark
100 ml Wasser (2)
1 Tl. Zitronenschale
1 El. Zitronensaft
1 El. Petersilie; frisch gehackt
1  Knoblauchzehe
- - Cayennepfeffer
Zubereitung des Kochrezept Gemuesepfanne mit Kichererbsen:

Rezept - Gemuesepfanne mit Kichererbsen
Die Kichererbsen 3 Tage keimen lassen. Dann in einem Sieb kalt abspuelen. Die Sprossen mit dem Wasser (1), der gekoernten bruehe und dem Curry in einen Topf geben. Bei schwacher Hitze 25-30 Minuten weich kochen. Die Paprikaschote vierteln, entkernen und in 1 1/2 cm grosse Wuerfel schneiden. Den Sellerie in 2 mm dicke Scheibchen hobeln. Die Topinambur unter fliessendem Wasser sauber buersten. Die Zwiebeln vierteln und in Streifen schneiden. Das Oel und die gleiche Menge Wasser in einer grossen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anduensten. Groessere Topinamburknollen halbieren, in 2mm dicke Scheiben hobeln. Die Topinambur, den Sellerie und den Paprika zu den Zwiebeln geben und salzen. Das Tomatenmark mit dem Wasser (2) verruehren und unter das Gemuese mischen. Zugedeckt in 10-12 Minuten bissfest duensten. Die Kichererbsen, die Butter, die Zitronenschale, den Zitronensaft und die Petersilie hinzufuegen. Den Knoblauch dazu pressen. Mit Cayennepfeffer leicht scharf abschmecken. * Quelle: Kraut und Rueben 11/94 ** Gepostet von Diana Drossel Stichworte: Gemuese, Topinambur, Kichererbse, November, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hackfleisch muss ganz frisch sein!Hackfleisch muss ganz frisch sein!
Hackfleisch ist günstig und vielseitig einsetzbar – beispielsweise für ein feuriges Chili con Carne, Spaghetti Bolognese oder die gute, altbewährte Frikadelle.
Thema 7673 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 7762 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Orangen-Muffins mit Rezeptidee zum selber backenOrangen-Muffins mit Rezeptidee zum selber backen
Neben den ringförmigen Donuts sind die Muffins die Lieblingsbackwaren der Amerikaner. In den USA werden sie das ganze Jahr über in den unterschiedlichsten Variationen angeboten und erobern inzwischen auch die deutschen Backküchen.
Thema 7150 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |